17°

Samstag, 11.07.2020

|

Zirndorf: Radfahrer mit über vier Promille gestürzt

Fußgängerin verständigte Rettungsdienst - Keine größeren Verletzungen - 14.12.2016 17:08 Uhr

Nach Angaben der Polizei stürzte ein 30-Jähriger gegen 15 Uhr in der Banderbacher Straße in Zirndorf mit seinem Fahrrad. Eine Fußgängerin verständigte daraufhin den Rettungsdienst.

Da sich der Mann gegenüber den Sanitätern äußerst aggressiv und uneinsichtig verhielt, zogen diese die Polizei hinzu. Die Rettungskräfte konnten bei dem gestürzten Radfahrer keine größeren Verletzungen feststellen, jedoch wirkte der 30-Jährige stark betrunken.

Die Streife der Polizeiinspektion Zirndorf führte bei dem Mann einen Atemalkoholtest durch und stellte einen Wert von über vier Promille fest.

Die Beamten ließen den Mann nicht weiterfahren und veranlassten eine Blutprobe. Gegen den 30-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

blu E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zirndorf