20°

Freitag, 14.08.2020

|

Zirndorf: Wildernde Hunde reißen Rehkitze

Wer die Tiere und ihre Halter kennt, soll sich melden - 27.07.2020 15:21 Uhr

Die drei Vorfälle ereignete sich laut Polizei bereits zwischen Samstag, den 11. Juli und Dienstag, den 14. Juli im Zirndorfer Wiesengrund. Zeugen beobachteten dort demnach, wie zwei freilaufende Hunde zwei Rehkitze und einen Rehgeiß zunächst hetzten und letztendlich töteten. Alle drei Tiere starben laut Polizei noch direkt vor Ort.

Nun versucht die Polizei die Hundehalter oder Zeugen, die Hinweise zu den Hunden und deren Haltern machen können, zu finden. Dafür haben die Beamten auch eine Beschreibung der Tiere veröffentlicht: Demnach soll es sich bei den Hunden in allen Fällen um einen braunen Magyar Vizsla und einen Terrier gehandelt haben. Die Polizei geht davon aus, dass die Hunde aus der näheren Umgebung stammen und öfter gemeinsam unterwegs sind.

Die Polizei bittet Zeugen sich bei der Polizeiinspektion Zirndorf unter der Telefonnummer 0911/ 969270 zu melden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ankl

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Zirndorf