Zirndorfer Realschüler kämpfen gegen Plastikmüll

27.3.2017, 06:00 Uhr
Die kleine Figur symbolisiert es: Zirndorfs Realschüler setzen sich für den Schutz von Meeresschildkröten ein. Wer helfen will, soll mit Stofftaschen einkaufen.

Die kleine Figur symbolisiert es: Zirndorfs Realschüler setzen sich für den Schutz von Meeresschildkröten ein. Wer helfen will, soll mit Stofftaschen einkaufen. © Foto: Thomas Scherer

"Jährlich verenden zehntausende Tiere qualvoll, weil sie eine Tüte gefressen haben", weiß Biologielehrer Klaus Bock von der Staatlichen Realschule Zirndorf. Er hat sich mit einem Dutzend Schüler der fünften und sechsten Klassen den Kampf gegen Plastikmüll im Meer auf die Fahnen geschrieben.

"Bereits die Verwendung von Stoffeinkaufstaschen hilft", erklärt der Pädagoge, der mit seiner Forscherklasse während des Zirndorfer Frühlingsfestes einen kleinen Informationsstand vor der Bücherstube in der Nürnberger Straße aufgebaut hat. Dort können Stofftaschen gekauft werden, der Erlös geht an die "Turtle Foundation".

1 Kommentar