Zwischenstopp in Fürth: Europareise mit dem Kajak

22.10.2019, 16:00 Uhr
Richard Varga ist auf dem Weg von Norwegen zu seiner Familie in Ungarn.

Richard Varga ist auf dem Weg von Norwegen zu seiner Familie in Ungarn. © Foto: Hans-Joachim Winckler

Seit Mai ist er unterwegs. Am Montag legte der 40-jährige Abenteurer, den es vor zwölf Jahren nach Norwegen verschlagen hat, mit seinem knallgelben Seekajak für einen Zwischenstopp am Fürther Sportboothafen an. Heute geht die Fahrt auf dem Kanal weiter.

Bis hierher hat Varga bereits 4350 Kilometer zurückgelegt, in drei bis vier Wochen will er sein Ziel kurz hinter der ungarischen Grenze erreicht haben. Auf dem Weg sammelt er Spenden für Kinderhilfsprojekte in Norwegen und Ungarn (Vargas Facebook-Seite: Endurance Mission - Paddling Upstream).

Keine Kommentare