12°

Mittwoch, 16.10.2019

|

zum Thema

Geheimes Adidas-Herz: Was das neue Headquarter so besonders macht

Offene Arbeitskonzepte, "Worklife Integration" und eine "Arena1 - 14.08.2019 18:12 Uhr

Adidas macht sich mit seinem neuen Headquarter in Herzogenaurach das wohl größte Geschenk zum 70-jährigen Firmenjubiläum selbst. Am vergangenen Freitag eröffnete die "Arena", ein Projekt, das Hunderte Millionen verschlang. Gemeinsam mit Firmenchef Kasper Rorsted feierten zahlreiche Sportgrößen, aber auch Pop-Stars wie Pharrell und der deutsche Rapper Trettmann. Das neue, auf 67 Säulen errichtete Gebäude, soll an ein Fußball-Stadion erinnern. Im Inneren warten offene Arbeitsbereiche, Rückzugsorte und eine ganz besondere Katine auf die gut 5600 Mitarbeiter. "Unser Arbeitsumfeld sucht weltweit seinesgleichen", sagt Adidas-Chef Kasper Rorsted selbstbewusst.

Doch was macht die "Arena" so besonders? Wir haben uns umgesehen - und nehmen Sie mit auf eine Tour durch das Architektur-Juwel.

Bilderstrecke zum Thema

Blick ins Adidas-Herz: Zehn Dinge, die Sie nicht über das Hauptquartier wussten

Im Jahr 1949 gegründet hat sich der mittelfränkische Sportartikel-Gigant Adidas rasant entwickelt. Das Arbeitsleben bei dem Unternehmen läuft anders als bei den meisten anderen Betrieben. Lesen Sie zehn Fakten aus dem Innersten von Adidas!


afr

3

3 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region