Mittwoch, 19.05.2021

|

Giftige Gase: Drei Verletzte nach Nacht in früherem Kompaniegebäude

Eine Person schwebt derzeit in Lebensgefahr - 01.05.2021 14:00 Uhr

Als die Einsatzkräfte am frühen Vormittag in der Hainbergkaserne am Wiesentalgraben eintrafen, befanden sich zwei Männer im Alter von 22 und 24 Jahren noch im Gebäudeinneren. Beide waren nur schwer ansprechbar, eine 23-Jährige rette sich indes bereits ins Freie.

Erste Ermittlungen ergaben, dass die Personen giftige Gase eingeatmet haben, da eine Messung der Feuerwehr deutlich erhöhte Kohlenstoffmonoxid-Werte vorlegte. Warum im ehemaligen Kompaniegebäude jedoch jene ungewöhnliche Konzentration herrscht, ist derzeit noch unklar.

Die Männer wurden von den Rettungskräften sofort ins Freie gebracht und gemeinsam mit der 23-Jährigen nach einer Erstversorgung in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Einer von den Verletzten schwebt derzeit noch in Lebensgefahr.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


tso

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region