Glücksatlas: Womit die Franken (un-)zufrieden sind

11.9.2012, 19:52 Uhr
Sind die Franken zufrieden mit ihrem Leben? 2012 waren sie es zumindest noch. Der „Glücksatlas 2012“ offenbarte, dass Franken auf einer Skala von 1 bis 10 mit 7,10 zu den glücklichsten Regionen Deutschlands zählte. Bundesweit lag die Region auf Platz vier hinter Schleswig-Holstein, Hamburg und Bayern. Doch 2013 stürzte die Region jedoch auf Platz 13 ab im Zufriedenheitsindex.
1 / 8
Franken stürzt im Zufriedenheitsindex ab

Sind die Franken zufrieden mit ihrem Leben? 2012 waren sie es zumindest noch. Der „Glücksatlas 2012“ offenbarte, dass Franken auf einer Skala von 1 bis 10 mit 7,10 zu den glücklichsten Regionen Deutschlands zählte. Bundesweit lag die Region auf Platz vier hinter Schleswig-Holstein, Hamburg und Bayern. Doch 2013 stürzte die Region jedoch auf Platz 13 ab im Zufriedenheitsindex. © Günter Blank

Die Sicherheitslage in Franken war 2012 im Vergleich mit dem Bundesgebiet exzellent. Das zeigt nach wie vor und Jahr für Jahr die Kriminalitätsstatistik - und auch das macht die Region in den Augen der Bürger so lebenswert. Übrigens: Als sicherste Großstadt in Deutschlands gilt Fürth.
2 / 8
Fürth ist die sicherste Großstadt Deutschlands

Die Sicherheitslage in Franken war 2012 im Vergleich mit dem Bundesgebiet exzellent. Das zeigt nach wie vor und Jahr für Jahr die Kriminalitätsstatistik - und auch das macht die Region in den Augen der Bürger so lebenswert. Übrigens: Als sicherste Großstadt in Deutschlands gilt Fürth. © Anestis Aslanidis

Mit ihrer Wohnsituation waren die Franken 2012 allerdings nur bedingt zufrieden (Platz 11). Schuld daran waren vor allem die in Süddeutschland zuletzt stark gestiegenen Immobilienpreise. 2013 zeigte sich ein ganz anderes Bild. Im bundesweiten Vergleich landet Franken auf Platz 4 - die Wohnsituation hat sich also deutlich gebessert. Am unzufriedensten waren und sind mit ihrem trauten Heim übrigens die Berliner.
3 / 8
Bessere Wohnsituation

Mit ihrer Wohnsituation waren die Franken 2012 allerdings nur bedingt zufrieden (Platz 11). Schuld daran waren vor allem die in Süddeutschland zuletzt stark gestiegenen Immobilienpreise. 2013 zeigte sich ein ganz anderes Bild. Im bundesweiten Vergleich landet Franken auf Platz 4 - die Wohnsituation hat sich also deutlich gebessert. Am unzufriedensten waren und sind mit ihrem trauten Heim übrigens die Berliner. © Hans von Draminski

Können die Franken gut mit ihrem Einkommen leben? Der Bruttostundenlohn lag 2012 mit 23,77 Euro über dem Bundesdurchschnitt (22,00). 2013 war der Durchschnittslohn mit 22,09 Euro niedriger (19,93 Euro) - doch obwohl das Durchschnittseinkommen gesunken ist, waren die Franken 2013 zufriedener und landeten auf Platz 8. 2012 war es noch Platz 12 im deutschen Vergleich.
4 / 8
Franken verdienen überdurchschnittlich

Können die Franken gut mit ihrem Einkommen leben? Der Bruttostundenlohn lag 2012 mit 23,77 Euro über dem Bundesdurchschnitt (22,00). 2013 war der Durchschnittslohn mit 22,09 Euro niedriger (19,93 Euro) - doch obwohl das Durchschnittseinkommen gesunken ist, waren die Franken 2013 zufriedener und landeten auf Platz 8. 2012 war es noch Platz 12 im deutschen Vergleich. © dpa

Die Franken waren 2012 allgemein sehr zufrieden mit ihrer Gesundheit, bot die Region doch zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Doch 2013 wendete sich das Bild komplett: Mit 6,3 von 10 möglichen Punkten, muss man sich 2013 ernsthaft um die Gesundheit der Franken sorgen. Sie landen in puncto Zufriedenheit mit der eigenen Gesundheit auf dem 14. von 19 möglichen Plätzen.
5 / 8
Gesundheit lässt zu wünschen übrig

Die Franken waren 2012 allgemein sehr zufrieden mit ihrer Gesundheit, bot die Region doch zahlreiche Möglichkeiten, sich sportlich zu betätigen. Doch 2013 wendete sich das Bild komplett: Mit 6,3 von 10 möglichen Punkten, muss man sich 2013 ernsthaft um die Gesundheit der Franken sorgen. Sie landen in puncto Zufriedenheit mit der eigenen Gesundheit auf dem 14. von 19 möglichen Plätzen. © Alexander Heimann

In Sachen Arbeitszufriedenheit belegte Franken 2012 deutschlandweit nur Rang 11 - obwohl die Beschäftigungs- und Einkommenssituation hierzulande überdurchschnittlich gut ist. 2013 hat sich die Situation komplett ins Positive gedreht: Franken landet auf Platz 3. Eine geringe Arbeitslosenquote und der anhaltende Wirtschaftsboom tragen dazu bei.
6 / 8
Gute Beschäftigungssituation

In Sachen Arbeitszufriedenheit belegte Franken 2012 deutschlandweit nur Rang 11 - obwohl die Beschäftigungs- und Einkommenssituation hierzulande überdurchschnittlich gut ist. 2013 hat sich die Situation komplett ins Positive gedreht: Franken landet auf Platz 3. Eine geringe Arbeitslosenquote und der anhaltende Wirtschaftsboom tragen dazu bei. © dpa

Überraschenderweise bemängelt die Studie sowohl 2012 als auch 2013 die touristische Attraktivität Frankens...
7 / 8
Zweiter Schwachpunkt: Tourismus

Überraschenderweise bemängelt die Studie sowohl 2012 als auch 2013 die touristische Attraktivität Frankens... © Tourismusverband Franken

4,5 von 10 möglichen Punkten bekommt Franken 2013. Zum Vergleich: Die Region Bayern Süd erhält 7,2 Punkte. Weitere Interessante Daten zum Glücksatlas finden Sie hier. Die 100 Orte, die man in Franken gesehen haben muss, finden Sie hier.
8 / 8
Zweiter Schwachpunkt: Tourismus

4,5 von 10 möglichen Punkten bekommt Franken 2013. Zum Vergleich: Die Region Bayern Süd erhält 7,2 Punkte. Weitere Interessante Daten zum Glücksatlas finden Sie hier. Die 100 Orte, die man in Franken gesehen haben muss, finden Sie hier. © Rothenburg Tourismus Service