23°

Montag, 10.05.2021

|

Graben statt Gülle: Milchlaster kippt bei Kammerstein um

Der Milchtransporter wich laut ersten Erkenntnissen einem Traktor aus und geriet dabei aufs Bankett - 18.04.2021 14:45 Uhr

Ein Milchtransporter ist am Freitag (16. April) zwischen Oberreichenbach und Volkersgau bei einem Ausweichmanöver aufs Bankett geraten und umgekippt. Die Bergung gestaltete sich schwierig.

16.04.2021 © Jürgen Karg


Ein Milchtransporter ist am Freitag (16. April) zwischen Oberreichenbach und Volkersgau bei einem Ausweichmanöver aufs Bankett geraten und umgekippt. Die Bergung gestaltete sich schwierig.

16.04.2021 © Jürgen Karg


Der Sattelzug mit rund 12.000 Litern Milch an Bord musste am späten Freitagnachmittag (16. April) auf der Straße zwischen den Kammersteiner Ortsteilen Oberreichenbach und Volkersgau auf Höhe der Abzweigung nach Putzenreuth einem Traktor mit Güllefass ausweichen.

Dabei kam der Fahrer mit den Rädern aufs weiche Bankett und hatte keine Chance, das Umkippen seines Lastwagens zu verhindern. Zu einer Kollision mit dem entgegenkommenden Gespann kam es nicht.

Der Fahrer des Milchtransporters blieb Polizeiangaben vor Ort zufolge unverletzt, der Schaden am Tanklaster war zunächst noch nicht zu beziffern. Dessen Bergung gestaltete sich aber schwierig. Ehe ein Krank den Transporter wieder auf die Räder stellen konnte, rückte nach Feuerwehrangaben erst ein weiterer "Milchtanker" an, in den die Milch des Unfallfahrzeugs gepumpt wurde.

Die heimischen Feuerwehren sicherten den Verkehr und sperrten während der Bergung die Straße.

(Der Artikel wurde am Sonntag um 14.45 Uhr aktualisiert)


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jk / psh

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schwabach, Oberreichenbach, Volkersgau