Freitag, 22.11.2019

|

zum Thema

Grüne wollen 365-Euro-Jahresticket im VGN - und mehr

Verkehrsverbund Nürnberg soll in Zukunft auch Autos und Fahrräder vermieten - 28.09.2019 18:03 Uhr

Die Nürnberger U-Bahn gehört zu den Hauptschlagadern in der Region. © Mark Johnston


Eine besondere Funktion kommt nach den Vorstellungen der Grünen dem Verkehrsverbund VGN zu. Er soll nicht nur für einen besseren Takt bei den Linien sorgen. In Zukunft soll er auch als Anbieter für Carsharing und Fahrradverleiher auftreten. Auch für Pendler soll es attraktiver werden, die letzte Meile zum Arbeitsplatz mit dem Fahrrad zurückzulegen. Auch einen Verleih von Lastenrädern regen die Grünen an.

Bilderstrecke zum Thema

Bahnfahren wird billiger, Fliegen teurer: Die Inhalte des Klimapakets

Lange hat die Große Koalition um das Klimapaket gerungen, jetzt steht fest: Das Paket der schwarz-roten Koalition für mehr Klimaschutz soll ein Gesamtvolumen von mehr als 50 Milliarden Euro haben. Zur Finanzierung soll es weder neue Schulden noch eine Klimaanleihe geben. Die Maßnahmen betreffen nahezu alle Bürger.


Kritik gibt es an den Tarifen. Sinnvoll wäre ein Jahresticket für 365 Euro nach dem Vorbild von Wien. Für Touristen und Wenigfahrer seien die Preise ebenfalls überteuert, deshalb müssten auch die Einzeltickets günstiger werden, hieß es in einem Beschluss bei der Bezirksversammlung in Nürnberg.  

Finanziert werden sollen die Verbesserungen durch ein größeres Interesse der Kunden, zudem durch Zuschüsse von Kommunen, Land und Bund. Die öffentliche Hand könnte  Erlöse  durch Parkgebühren, Spritsteuer, City-Maut und den Abbau der Pendlerpauschale dafür verwenden. Ein weiterer Beschluss betrifft nur die Grünen: Sie wollen sich in Mittelfranken zukünftig bei ihren Versammlungen nur mit vegetarischem und veganen Essen stärken.  

Bilderstrecke zum Thema

Mobil in der Region: Wie, wann und wie oft wir unterwegs sind

Wir sind immer unterwegs: Ins Büro, zum Einkaufen, abends in Richtung Kino... Mal steigen wir dafür ins Auto, mal bringt uns die Straßenbahn schneller ans Ziel. Für diese Bilderstrecke haben wir tief im Zahlen-Archiv der Stadt, des VGN oder beim Landesamt für Statistik gegraben - und interessante Zusammenhänge gefunden.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg