24°

Samstag, 12.06.2021

|

Abi in Gunzenhausen: So aufwendig wie noch nie

Prüfungen in der Pandemie stellen eine besondere Herausforderung dar - 12.05.2021 17:08 Uhr

Die Abiturprüfungen am SMG finden heuer unter besonderen Hygienevorschriften statt, dazu gehört unter anderem die Aufteilung in verschiedene Gruppen.

12.05.2021 © Foto: Simon-Marius-Gymnasium


Die Organisation der Prüfungen gestaltete sich aufgrund der geltenden Hygienebestimmungen in diesem Jahr äußerst aufwendig, heißt es in einer Pressemitteilung des Gymnasiums. Da es für die Abiturienten keine Verpflichtung gibt, einen negativen Coronatest vorzulegen, muss die Schule die Schülerinnen und Schüler, die sich nicht testen lassen, von denen, die einen negativen Coronatest vorweisen können, trennen. Zudem müssen für Schülerinnen und Schüler, die zu einer Risikogruppe gehören, gesonderte Prüfungsräume zur Verfügung gestellt werden – wiederum getrennt nach getesteten und nicht getesteten Abiturienten.

Weitere Räume müssen denjenigen vorgehalten werden, die gegebenenfalls eine angeordnete Quarantäne für Prüfungszwecke unterbrechen dürfen, und für solche, die leichte Erkältungssymptome zeigen, aber ein negatives Testergebnis vorweisen können. Insgesamt erstreckt sich damit die Abiturprüfung am SMG auf bis zu 13 Prüfungsräume. An den Prüfungstagen sind deshalb auch praktisch alle Lehrkräfte des SMG zur Aufsicht eingeteilt, weshalb in den übrigen Jahrgängen Distanzunterricht anhand von Lernmaterialien stattfindet.

Das ultimative Geografie-Wissensquiz

© colourbox.com

Sind Sie ein Vielflieger oder eine Vielfliegerin, Weltenbummler oder einfach jemand, der gerne im Weltatlas blättert und mit Fachwissen aus den Bereichen "Kulturen, Länder und Geografie" brilliert? Dann können Sie hier beweisen, was Sie auf dem Kasten haben.

Frage 1/14:

Was ist Ulaanbaatar?

© Dave Hunt, dpa

© Dave Hunt, dpa

Frage 2/14:

Was ist die Hauptstadt von Australien?

Frage 3/14:

Durch welches Land fließt der Rhein NICHT?

Frage 4/14:

Shashuka gilt als ein Nationalgericht von ...

Frage 5/14:

Ordne richtig zu: A) Vilnius B) Chișinău und C) Tirana sind die Hauptstädte von…

Frage 6/14:

In welchem Land kommen Häuser im traditionellen Einrichtungsstil beinahe „ohne Möbel“ aus?

© FLORENCE GOISNARD, AFP

© FLORENCE GOISNARD, AFP

Frage 7/14:

Welcher ist der wasserreichste Fluss?

Frage 8/14:

Welches Land hat den geringsten Fleischkonsum pro Kopf?

Frage 9/14:

Wie nannte man Thailand früher?

© MLADEN ANTONOV, AFP

© MLADEN ANTONOV, AFP

Frage 10/14:

In welcher Stadt leben weltweit die meisten Menschen, wenn man auch die Vororte miteinbezieht?

© Matthieu Spohn/colourbox.com, NN

© Matthieu Spohn/colourbox.com, NN

Frage 11/14:

Auf welchem Kontinent werden die meisten Sprachen gesprochen?

Frage 12/14:

Welche Flugstrecke ist die kürzeste?

Frage 13/14:

In welcher EU-Hauptstadt leben die meisten Menschen?

Frage 14/14:

Welches EU-Land hat die längste Küstenlinie?

© colourbox.com

Lust auf ein weiteres Geographie-Quiz?

Dann hier entlang!

Das Abitur in diesem Jahr ist kein "Corona-Abitur", stellt der stellvertretende Schulleiter Josef Rei in der Pressemitteilung fest. Es ist ein reguläres Abitur, wenngleich aufgrund der Pandemie verschiedene Stoffbereiche aus den prüfungsrelevanten Inhalten gestrichen wurden. Den Anfang machte heuer das Fach Deutsch.

Interpretation eines Textes

Hier konnten sich die Prüflinge entweder für die Interpretation eines literarischen beziehungsweise die Analyse eines pragmatischen Textes entscheiden – darunter Auszüge aus Friedrich Schillers "Wilhelm Tell" und Thomas Manns "Buddenbrooks" – oder sich anhand verschiedener Materialien zum Beispiel in Form eines Essays mit der vom Medienwissenschaftler Bernhard Pörksen als "Empörungsdemokratie" bezeichneten Nutzung des Internets als Plattform für öffentlichen Meinungsaustausch auseinandersetzen.

Bilderstrecke zum Thema

Aufgaben aus alten Abi-Prüfungen in Bayern: Hätten Sie's gewusst?

Strichoperanden, Nullstellen und Gedichtinterpretation: Im Mai glühen die Köpfe ganz besonders - Abiturprüfungen in Bayern! Womit sich die Schüler herumschlagen müssen? Wir haben frühere Prüfungsaufgaben aus den Fächern Mathe, Deutsch, Kunst, Informatik, Musik und Physik herausgesucht. Aber Vorsicht: Leicht ist was anderes!


Am kommenden Dienstag, 18. Mai, folgt die schriftliche Abiturprüfung in Mathematik, neben Deutsch ein verpflichtendes Abiturprüfungsfach für alle Gymnasiasten. Die dritte und letzte schriftliche Prüfung am Freitag, 21. Mai, absolvieren die Jugendlichen dann in einem von ihnen individuell gewählten Fach. Mit Abstand die meisten SMGler haben sich hier für Englisch entschieden. In der Zeit vom 7. bis 18. Juni sind dann die Colloquien. Die Abiturienten werden hier in zwei weiteren von ihnen gewählten Fächern mündlich geprüft.

Schulleiterin Susanne Weigel und die Lehrkräfte des SMG fiebern mit ihren Schützlingen mit und wünschen sich sehr, dass die Prüfungen weiterhin reibungslos durchgeführt werden können, alle Schülerinnen und Schüler gesund daran teilnehmen und erfolgreich ihren Abschluss machen.

ab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen