Montag, 19.04.2021

|

Absberg bis Obermögersheim: Die Gottesdienste an Weihnachten und Neujahr

Gemeinden feiern Weihnachten auf verschiedenen Kanälen - 21.12.2020 17:12 Uhr

Gottesdienste gehören zu Weihnachten - auch in diesem Jahr. Mit Schnee so wie hier in Mörsach Anfang Dezember können wir vielleicht dann am 1. Weihnachtsfeiertag rechnen. 

21.12.2020 © Erich Kraus


Vielerorts finden sowohl Präsenzgottesdienste (oft im Freien) als auch digitale Angebote statt. Über die Homepage der einzelnen Gemeinden kann man sich gut über Orte und Zeiten informieren.

Absberg und Spalt

So fährt zum Beispiel der Gemeindeverbund Absberg und Spalt zweigleisig und setzt auf analoge und digitale Veranstaltungen: Heiligabend beginnt in der Christuskirche zu Absberg um 11 Uhr mit einem Gottesdienst für Jung und Alt. Um 15.30 Uhr feiert die Gemeinde in Spalt einen "familienfreundlichen Gottesdienst" rund um den Brunnen vor der Christophoruskirche.

Absberg feiert um 17 Uhr auf der Seespitz mit der Schäferwagenkirche und einem kleinen Ensemble des Posaunenchors eine familienfreundliche Christvesper mit Schattenspiel. Für alle diese Gottesdienst an Heiligabend besteht eine Anmeldepflicht. Tickets dafür gibt es in Absberg im "Dorfladen", und in beiden Metzgereien, Scheuermann und Berger, in Spalt gibt es Tickets in der Bäckerei Grau.


Kommentar: Gottesdienste machen den Kern von Weihnachten aus


Es besteht auch die Möglichkeit, vor den Gottesdiensten ein Blankoticket zu erwerben. Die ausgefüllten Tickets bitte vor dem Gottesdienst bei einer Person des Securityteams abgeben. Außerdem ist eine Anmeldung unter Telefon 09175/78887 oder per E-Mail möglich: pfarramt.absberg@elkb.de.

Eine digitale Christvesper unter dem Titel: "Das Licht kommt in die Finsternis, fürchtet euch nicht!" ist an Heiligabend ab 14 Uhr auf YouTube zu sehen unter "Pfarrei Absberg und Spalt".

Haundorf und Laubenzedel

Die Kirchengemeinden Haundorf und Laubenzedel laden ebenfalls zu Gottesdiensten an Heiligabend ein. Um 16 Uhr wird es eine Familienandacht in Laubenzedel geben, um 18 Uhr findet eine Christvesper in Haundorf und um 19 Uhr eine Christvesper in Laubenzedel statt. Alle Gottesdienste finden wegen der aktuell geltenden Hygieneregeln und um die Abstände zu gewährleisten im Freien neben den Kirchen statt.

Für die Gottesdienste an Heiligabend und Silvester ist eine Anmeldung erforderlich, und zwar telefonisch am Dienstag, 22. Dezember, von 8 bis 12 Uhr und am Mittwoch, 23. Dezember, von 15.30 bis 19 Uhr im Pfarramt unter 09837/254. Ebenfalls können sich die Kirchgänger Dienstagnachmittag von 12 bis 17 Uhr bei Pfarrer Ekkehard Malcher unter Telefon 09831/6193493 anmelden.

Obererlbach

In der St. Valentin-Kirche in Obererlbach finden folgende Gottesdienste statt: An Heiligabend ist um 17 Uhr eine Christmette mit Dekan Konrad Bayerle, geplant und am 1.Weihnachtsfeiertag (25. Dezember), um 10 Uhr eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunion. An Heiligdreikönig (6. Januar) 10 Uhr gibt es eine Wort-Gottes-Feier mit Kommunion. Anmeldungen für die Gottesdienste sind bei Kirchenpfleger Otto Schütz, Telefon 09837/1257, möglich.

Obermögersheim

Während der Familiengottesdienst an Heiligabend in Obermögersheim um 16 Uhr (Lektor Gerhard Wagner) auf dem Dorfplatz stattfindet, beginnt die Christvesper um 18 Uhr (Pfarrerin Christine Theilacker-Dürr) und die Christmette um 20 Uhr (Prädikant Hans-Jürgen Waidler) in der St.-Anna-Kirche. Weitere Gottesdienste in der St.-Anna-Kirche sind wie folgt terminiert: 25. Dezember um 10 Uhr (Pfarrer Michael Granzin), 26. Dezember um 9 Uhr (Pfarrer Dieter Gerhäuser) und 31. Dezember um 18 Uhr (Pfarrerin Christine Theilacker-Dürr).


Lockdown an Weihnachten: Das gilt für die Gottesdienste


Für die Besuche der Christvesper und Christmette am 24. Dezember sowie am 25. Dezember und 31. Dezember ist eine Anmeldung unter Telefon 09836/483 am 22. Dezember von 15 bis 18 Uhr nötig. Am Sonntag, 27. Dezember, findet kein Gottesdienst statt.

Arberg, Großlellenfeld und Mörsach

In Arberg ist an Heiligabend Folgendes geplant: um 14 Uhr Kindermette, um 18.30 Uhr Christmette und um 20 Uhr Christmette (Pfarrer Koch). Am 25. Dezember, wird um 9.30 Uhr ein Gottesdienst (Pfarrer Starringer) gefeiert, am 26. Dezember, um 10 Uhr und am 27. Dezember, um 9 Uhr. An Silvester gibt es um 16 Uhr eine Andacht und an Neujahr um 10 Uhr einen Gottesdienst.

In Großlellenfeld wird an Heiligabend um 16 Uhr eine Kinderkrippenfeier angeboten, um 18 Uhr und um 20 Uhr eine Christmette. Am 25. Dezember geht es um 9.30 Uhr, am 26. Dezember um 9 Uhr und am 27. Dezember um 10 Uhr weiter mit den Gottesdiensten. Eine Andacht zum Jahresschluss steht für Silvester um 17.30 Uhr auf dem Plan, und an Neujahr wird um 10 Uhr ein Gottesdienst angeboten.

In Mörsach beginnt die Christmette an Heiligabend um 17 Uhr, am 26. und 27. Dezember findet jeweils um 8.30 Uhr ein Gottesdienst statt. Zum Jahresabschluss wird dann an Silvester noch um 17 Uhr zu einem Dankgottesdienst eingeladen.

ab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Arberg, Absberg, Absberg