Abwechslungsreiches Niederfallenfest in Westheim

24.9.2012, 11:27 Uhr
Mit viel Detailarbeit wurden die ausgestellten historischen Traktoren restauriert, sie werden auch heute noch im landwirtschaftlichen Betrieb eingesetzt.

Mit viel Detailarbeit wurden die ausgestellten historischen Traktoren restauriert, sie werden auch heute noch im landwirtschaftlichen Betrieb eingesetzt. © Gerhard Meierhöfer

Nicht nur dessen reichhaltige Ange­bote, sondern sicherlich auch Klöß­chensuppe, Rindfleisch mit Kren, Ge­müselasagne oder Kaffee und selbst­gebackener Kuchen ließen die Men­schen in Massen in den Ort strömen und sorgten für eine volle Halle und eine voll besetzte Freifläche.

Für Kauflust sorgten zahlreiche Stände mit landwirtschaftlichen Er­zeugnissen wie auch viele kunstge­werbliche Artikel und für Neugier und Wissenszuwachs zeichneten die Mostpresse und der Krauthobler, der wie sein Nachbar den Apfelsaft auch sein frisch gehobeltes Kraut unter die Menschen brachte, verantwortlich. Selbstverständlich wurden auch die Kinder nicht vergessen: Hüpfburg, Ponyreiten, Kutschfahrten und Schminken standen im gerne ange­nommenen Angebot.

Wen es nach Technik gelüstete, dem konnte am Anwesen der Familie Sturm Genüge getan werden: Liebe­voll restaurierte und auch noch im Alltag eingesetzte Traktoren der Schlepperfreunde Oberer Zenngrund und eine beachtenswerte Ausstellung zahlreicher Firmenschilder, Modelle, Gebrauchsanweisungen und histori­sche Prospekte sorgten für Erinne­rungen und fachliche Gespräche. Ebenso erwähnt werden muss die maßstabgetreue Sammlung hölzerner Schubkarren.

Keine Kommentare