28°

Montag, 10.08.2020

|

Am Friedhofs-Parkplatz wird’s spannend

Horst Prosch richtet zusammen mit der Stadt Wolframs-Eschenbach wieder einen Krimisommer aus - 28.07.2020 06:21 Uhr

Der Wolframs-Eschenbacher Autor Horst Prosch lädt auch in diesem Jahr zum Krimisommer ein.

© Foto: Horst Prosch


Der bewährte Platz unter dem Sonnensegel am Wohnmobilstellplatz kann in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie allerdings nicht genutzt werden. Stattdessen finden die Lesungen wegen des besseren Platzangebots am Parkplatz neben dem Friedhof St. Sebastian statt – nur einen Steinwurf vom Wohnmobilstellplatz entfernt.

Die Lesungen werden durch den ortsansässigen Autor Horst Prosch gestaltet. An jedem Abend werden andere Geschichten präsentiert. Zu hören gibt es Kurzkrimis aus dem literarischen Krimikalender, Ausschnitte aus Kriminalromanen und andere spannende Texte, deren Bandbreite von heiter bis skurril reicht.

Alle Lesungen finden unter freiem Himmel statt. Sitzkissen, Getränke oder der eigene Lieblingsstuhl müssen selbst mitgebracht werden. Bei ungünstigen Witterungsbedingungen oder einer Verschärfung der aktuellen Lage der Corona-Pandemie entfallen die Lesungen kurzfristig. Ersatztermine sind nicht vorgesehen.

Die zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Abstandsregeln und Hygienevorschriften sind einzuhalten: 1,5 Meter Abstand und Mund-Nasen-Schutz, der während der Veranstaltung von den Besuchern abgenommen werden kann. Es erfolgt eine Corona-bedingte Registrierung der Anwesenden unter Wahrung des Datenschutzes. Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 200 Personen begrenzt.

Die weiteren Veranstaltungen mit (derzeit) gleichen Regelungen finden an folgenden Terminen am gleichen Ort statt: Donnerstag, 6. August; Freitag, 14. August; Freitag, 21. August; Freitag, 28. August. Beginn der Lesungen am Parkplatz neben dem Friedhof ist jeweils um 19 Uhr.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wolframs-Eschenbach