Sonntag, 17.11.2019

|

Aufregung vor der Mini-WM

Hauptrunde der Mini-Weltmeisterschaft im Handball wird morgen in Gunzenhausen ausgetragen - 09.11.2019 07:08 Uhr

Als Team Schweden starten die D-Juniorinnen des TV Gunzenhausen bei der Mini-Weltmeisterschaft der Nachwuchs-Handballer. In der SMG-Halle treffen die TV-Mädels morgen in ihrer Gruppe auf Japan und Argentinien. © Foto: TV Gunzenhausen


Der Tag der Deutschen Einheit war in diesem Jahr für 24 Mädchen-Mannschaften aus Bayern mit einem "internationalen Auftritt" verbunden. Ausgestattet mit Landestrikot, Nationalflagge und Hymne fanden in Schwabmünchen, Forchheim, Neubiberg und Rimpar die Vorrundenspiele der Mini WM statt (wir berichteten). An diesem Wochenende folgt die Hauptrunde, am Sonntag auch mit einem Turnier in Gunzenhausen.

Im Kontext der Frauen-WM, die von 30. November bis 15. Dezember in Japan stattfinden wird, trägt der Bayerische Handballverband für die weibliche D-Jugend (Jahrgänge 2007 und 2008) auch in diesem Jahr eine Mini WM aus. Unter dem Motto "Erinnerungen fürs Leben" wird der Modus der Frauen-Weltmeisterschaft, nachgespielt. Jedem Teilnehmerteam wurde dafür auch ein WM-Land zugelost, das es während des gesamten Turniers vertritt.

Die jungen Spielerinnen des TV Gunzenhausen, die stellvertretend für die Nationalmannschaft von Schweden auflaufen, nehmen in ihre Hauptrunde ein Polster von vier Punkten aus der Vorrunde mit, die sie als Gruppensieger in Rimpar absolvierten.

Start des Hauptrundenturniers in der Halle des Simon-Marius-Gymnasiums ist morgen um 10.45 Uhr mit dem Einzug der sechs Teams und den Nationalflaggen. Zu Beginn der ersten drei Spiele ab 11 Uhr werden auch die Nationalhymnen der vertretenen Länder zu hören sein. In der SMG-Halle treten die Mannschaften der Gruppen B und D an, die Gruppen A und C tragen ihr Hauptrundenturnier bereits heute in Simbach aus.

Die D-Juniorinnen des TV Gunzenhausen fiebern seit Tagen auf den Beginn des Turniers hin, haben sich mit ihrer Trainerin Sonja Heinrich intensiv vorbereitet und hoffen nun auf zahlreiche Zuschauer und lautstarke Anfeuerung. Schärfster Kontrahent um den Einzug in das Halbfinale dürfte die SpVgg Mögeldorf (Team Australien) sein, ebenfalls schon mit vier Punkten ausgestattet.

Mannschaften in Gunzenhausen

Gruppe B: Australien (SpVgg Mögeldorf), Deutschland (HV Oberviechtach), Brasilien (HC Forchheim).

Gruppe D: Schweden (TV Gunzenhausen), Japan (VfL Günzburg), Argentinien (TG Höchberg).

Mannschaften in Simbach

Gruppe A: Norwegen (TSV Schwabmünchen), Niederlande (TSV Allach 09), Angola (HCD Gröbenzell).

Gruppe C: Montenegro (TSV Haar), Ungarn (HSG B-one), Rumänien (TSV Simbach).

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen