Donnerstag, 14.11.2019

|

Badewarnung: Blaualgen am Brombachsee

Gesundheitsamt stellt erhöhte Belastung mit Cyano-Bakterien fest - 30.08.2019 10:30 Uhr

Die grünliche Farbe verrät es: Am Kleinen Brombachsee (unten) treten derzeit verstärkt Blaualgen auf. © Limes-Luftbild


Betroffen vom massenhaften Auftreten der Cyano-Bakterien sind die Strände Badehalbinsel, Langlau-Campingplatz und Seemeisterstelle (FKK-Strand). Für diese Bereiche hat das Gesundheitsamt ab sofort eine Badewarnung ausgesprochen.

"Im Kleinen Brombachsee, Seezentrum, und Absberg-Seespitz besteht seit dem 26. August eine starke Blaualgenentwicklung", heißt es auf der Website des Landratsamtes. "Sie können das an der starken grünlichen Trübung erkennen, zeitweise auch an Schlieren. Diese Blaualgen können giftig sein!"

Bilderstrecke zum Thema

Das sind die beliebtesten Freibäder in der Region!

Badehose, Strandtuch und Sonnencreme - Sommer bedeutet Spaß für die ganze Familie. Die Freibäder in der Region laden zum Schwimmen, Sonnenbaden und Entspannen ein.


Die Giftwirkung könne sich steigern, wenn an mehreren Tagen hintereinander algenhaltiges Wasser geschluckt werde, warnen die Fachleute. Und raten deshalb: "Vermeiden Sie beim Schwimmen, Wasser zu schlucken! Vermeiden Sie den Aufenthalt in Bereichen mit sichtbaren Schlieren! Kinder und Kleinkinder sind besonders gefährdet!"

Falls Beschwerden nach dem Baden auftreten sollten (beispielsweise Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Atemnot, Hautreizung oder Quaddeln), sollten Badende einen Arzt aufsuchen – und den Vorfall dem Gesundheitsamt melden. Und für Tierfreunde fügen die Gesundheitsamts-Mitarbeiter hinzu: "Auch Hunde und andere warmblütige Tiere sind gefährdet!"

Bilderstrecke zum Thema

Ab ins kühle Nass! Die schönsten Badeseen in der Region

Fakt ist: Der Sommer lässt sich auch hier in der Region wunderbar genießen. Für alle die schwimmen, surfen oder sich einfach nur gemütlich sonnen wollen, haben wir die schönsten Badeplätze in der Region ausfindig gemacht.


Für "Wasserratten", die auf ihr Vergnügen nicht verzichten wollen, empfiehlt der Zweckverband Brombachsee unproblematische Alternativen: "Großer Brombachsee, Igelsbachsee und Hahnenkammsee sind frei von Blaualgen, hier können die Gäste bedenkenlos baden."

Weitere Informationen zur Badegewässerqualität gibt es auf der Homepage des Landkreises.

Bilderstrecke zum Thema

Platsch! Das sind die 17 schönsten Naturbäder der Region

Ob natürlich entstanden oder künstlich angelegt: Naturbäder bieten viele Vorteile gegenüber Badeanlagen mit chemischer Reinigung, gerade für empfindliche Allergiker. Unsere Bildergalerie verrät, wo in Franken überall Natur-Badevergnügen mit Schlick, Sand und Tang auf Sie wartet.


Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Roth, Absberg