Verborgene Welt

Blick unter den Brombachsee: So sieht es im Damm der Talsperre aus

3.5.2017, 06:00 Uhr
Was man dem Großen Brombachsee nicht ansieht: Der Damm des Wasserspeichers im Fränkischen Seenland ist mit Messfühlern bestückt und begehbar. Der Kontrollgang ist etwa 2,80 Meter hoch und zieht sich über 1,6 Kilometer durch den Talgrund.
1 / 17

Was man dem Großen Brombachsee nicht ansieht: Der Damm des Wasserspeichers im Fränkischen Seenland ist mit Messfühlern bestückt und begehbar. Der Kontrollgang ist etwa 2,80 Meter hoch und zieht sich über 1,6 Kilometer durch den Talgrund. © Roland Fengler

Die Kerndichtung im Damm verhindert das Durchsickern von Wasser. Vor und hinter der Dichtung wird laufend der Wasserdruck gemessen.
2 / 17

Die Kerndichtung im Damm verhindert das Durchsickern von Wasser. Vor und hinter der Dichtung wird laufend der Wasserdruck gemessen. © Roland Fengler

Eine Vielzahl an Messpunkten und -sensoren geben über das Innenleben des Damms Auskunft.
3 / 17

Eine Vielzahl an Messpunkten und -sensoren geben über das Innenleben des Damms Auskunft. © Roland Fengler

Der Kontrollgang besteht aus fünf bis sieben Meter langen Betonelementen, die sich wie ein Gliederband durch den Damm ziehen.
4 / 17

Der Kontrollgang besteht aus fünf bis sieben Meter langen Betonelementen, die sich wie ein Gliederband durch den Damm ziehen. © Roland Fengler

Der Raum, in dem sich der Grundablass der Talsperre befindet, ist durch eine schwere Gittertür gesichert.
5 / 17

Der Raum, in dem sich der Grundablass der Talsperre befindet, ist durch eine schwere Gittertür gesichert. © Roland Fengler

Der Grundablass ist eine technische Vorrichtung, mit deren Hilfe der Speichersee in relativ kurzer Zeit entleert werden kann.
6 / 17

Der Grundablass ist eine technische Vorrichtung, mit deren Hilfe der Speichersee in relativ kurzer Zeit entleert werden kann. © Roland Fengler

In der Unterwelt des Brombach-Hauptdamms ist es ganzjährig zehn Grad kühl.
7 / 17

In der Unterwelt des Brombach-Hauptdamms ist es ganzjährig zehn Grad kühl. © Roland Fengler

Messinstrumente überall: Unter anderem werden Erddruck und Wasserdruck laufend kontrolliert.
8 / 17

Messinstrumente überall: Unter anderem werden Erddruck und Wasserdruck laufend kontrolliert. © Roland Fengler

Einen Durchmesser von 1,2 Metern haben die Rohre, die vom Betriebsauslass zum Kraftwerk führen.
9 / 17

Einen Durchmesser von 1,2 Metern haben die Rohre, die vom Betriebsauslass zum Kraftwerk führen. © Roland Fengler

Das Manometer zeigt einen Wasserdruck von 2,7 bar an - der See darüber ist 27 Meter tief.
10 / 17

Das Manometer zeigt einen Wasserdruck von 2,7 bar an - der See darüber ist 27 Meter tief. © Roland Fengler

Vor dem islamistischen Terroranschlag im Jahr 2001 in New York konnte die Unterwelt des Damms noch regelmäßig besichtigt werden.
11 / 17

Vor dem islamistischen Terroranschlag im Jahr 2001 in New York konnte die Unterwelt des Damms noch regelmäßig besichtigt werden. © Roland Fengler

Mit Hilfe von zwei Turbinen wird im Kraftwerk Strom gewonnen.
12 / 17

Mit Hilfe von zwei Turbinen wird im Kraftwerk Strom gewonnen. © Roland Fengler

Zwischen 1,5 und zwei Millionen Kilowattstunden Strom lassen sich mit dem Kraftwerk pro Jahr produzieren.
13 / 17

Zwischen 1,5 und zwei Millionen Kilowattstunden Strom lassen sich mit dem Kraftwerk pro Jahr produzieren. © Roland Fengler

Vom Betriebsauslass mit seinen beiden Einlauftürmen, die normalerweise unter der Wasseroberfläche des Sees liegen, führen die Wasserleitungen quer zum Damm bis zum Kraftwerk.
14 / 17

Vom Betriebsauslass mit seinen beiden Einlauftürmen, die normalerweise unter der Wasseroberfläche des Sees liegen, führen die Wasserleitungen quer zum Damm bis zum Kraftwerk. © Roland Fengler

Die Betriebszentrale im Kraftwerk gibt Auskunft über die momentane Leistung der Turbinen.
15 / 17

Die Betriebszentrale im Kraftwerk gibt Auskunft über die momentane Leistung der Turbinen. © Roland Fengler

Kommt es zu einer Undichtigkeit in der Kammer des Betriebsauslasses, schließt sich die schwere Eisentür zum Gang automatisch.
16 / 17

Kommt es zu einer Undichtigkeit in der Kammer des Betriebsauslasses, schließt sich die schwere Eisentür zum Gang automatisch. © Roland Fengler

Mit dem Dienstfahrrad kommt man schneller vom einen zu anderen Ende des Kontrollgangs.
17 / 17

Mit dem Dienstfahrrad kommt man schneller vom einen zu anderen Ende des Kontrollgangs. © Roland Fengler