Montag, 18.11.2019

|

Bund fürs Leben in der Ostheimer Kirche geschlossen

Lena Peschke aus Ostheim und Mario Herzog aus Büchenbach haben geheiratet - 27.06.2019 12:08 Uhr

Zahlreiche Gratulanten warteten vor der Kirche auf die Frischvermählten. Hier konnte die Braut mit einer alten Löschspritze ihre Zielsicherheit unter Beweis stellen. Lena ist die erste aktive Feuerwehrfrau in Ostheim. © Frieder Laubensdörfer


Nach dem Traugottesdienst, feierlich zelebriert von der Heidenheimer Dekanin Annette Kuhn und musikalisch umrahmt vom Ostheimer Posaunenchor, Christa Wolf an der Orgel und dem Gesangsduett Christine Schober mit Eva Geggos, warteten vor dem Kirchhofportal stattliche Abordnungen des Schützenvereins, der örtlichen Freiwilligen Feuerwehr und der zweiten Mannschaft des Sportvereins Westheim, die allesamt ihre herzlichsten Glückwünsche überbrachten. Mario schnürt nämlich für die Westheimer seine Fußballschuhe, und Lena darf sich die erste Feuerwehrfrau in Ostheim im aktiven Dienst nennen.

Die Geschicklichkeitsaufgaben meisterten die Großhandelskauffrau und der Airbusmitarbeiter jedenfalls mit Bravour, so musste Lena mit einem Fußball Kegel abschießen und mit einer historischen Löschpumpe ein Ziel treffen. Per Muskelkraft gelang es Mario, aus dem altertümlichen Gerät die nötige Power für den Wasserstrahl herauszukitzeln.

Für die Schützen des SV Rechenberg-Ostheim ist Lena seit vielen Jahren sowohl in der Vorstandschaft als auch im Wettkampfbetrieb aktiv. Den Posaunenchor unterstützt sie mit ihrer Trompete in der zweiten Stimme, weshalb der Hochzeitszug von den Bläsern bereits musikalisch in die Kirche geleitet wurde und der Posaunenchor auch bei der anschließenden Feier mit einbezogen war. Das neuvermählte Paar will dem Hahnenkammort treu bleiben, ein Bauplatz in der Siedlung wartet schon auf die Bebauung, denn auch Mario fühlt sich hier wohl und ist in Ostheim längst integriert.

Frieder Laubensdörfer E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ostheim