10°

Montag, 01.06.2020

|

Fahranfänger landete bei Thannhausen im Graben

Der 18-Jährige aus dem Landkreis Roth wollte einem Reh ausweichen - 19.12.2019 11:08 Uhr

Drei Verletzte und einen erheblichen Sachschaden forderte dieser Unfall bei Thannhausen. Einem 18-Jährigen war ein Reh vors Auto gelaufen. © Ralph Goppelt


In der Nacht auf Donnerstag fuhr ein 18-Jähriger aus dem Landkreis Roth auf der Staatsstraße 2222 von Gunzenhausen in Richtung Pleinfeld. Auf Höhe von Thannhausen überquerte, laut Polizeiaussagen vor Ort, ein Reh die Fahrbahn. Der Fahranfänger wollte dem Tier ausweichen und kam hierbei von der Fahrbahn ab. Im angrenzenden Feld überschlug sich der Wagen mehrfach.

Ein Zusammenstoß mit dem Reh fand laut Polizei nicht statt. Mit im Fahrzeug waren zwei 16-Jährige Personen, welche leichter verletzt wurden. Der Pkw-Fahrer hingegen wurde mittelschwer verletzt. Alle Insassen des VW kamen in umliegende Krankenhäuser.

Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs war die Straße zum Teil komplett gesperrt. Den Schaden am Unfallwagen bezifferte die Polizei Gunzenhausen auf rund 8500 Euro.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Thannhausen