Reservierung notwendig

Freude im Movieworld: Die Besucher strömen ins Gunzenhäuser Kino

3.8.2021, 17:18 Uhr
 Das regnerische Wetter lockte viele Besucher ins Gunzenhäuser Kino.

 Das regnerische Wetter lockte viele Besucher ins Gunzenhäuser Kino. © Kzenon, NN

Lange mussten die Kinos wegen der Pandemie schließen, die Unterhaltungsbranche hatte in Sachen Öffnungen die geringste Priorität. Streamingdienste und der gute alte Fernseher mussten das Kino-Erlebnis viele Monate ersetzen. Das ist mittlerweile vorbei und die Menschen sind froh darüber.


Gunzenhausen: Das Kino soll weiterleben


"Wir haben gerade Geschäft ohne Ende, die Leute kommen einfach", erzählt Böhm. Wegen der Corona-Pandemie gelten allerdings noch einige Beschränkungen, die die Freude etwas trüben. Freie Sitzreihen und Plätze zwischen den Zuschauern müssen eingehalten werden, weswegen die Kinos nicht so voll sind, wie sie eigentlich sein könnten. Wenn die Lockerungen zum Mindestabstand irgendwann noch kommen würden, das wäre toll, so Böhm.

Die Freude ist riesig

Marion Böhm leitet die Movieworld Kinos in Gunzenhausen und Nördlingen.

Marion Böhm leitet die Movieworld Kinos in Gunzenhausen und Nördlingen. © Isabel-Marie Köppel, NN

Dazu kommen Sommer und Ferienzeit, die dafür sorgen, dass die personelle Situation im Kino etwas schwieriger ist als üblicherweise. Aber Böhm will sich nicht beschweren, ganz im Gegenteil. Bei allen Beteiligten ist die Freude riesig, dass die Leute die Lust auf Kino trotz langem Lockdown nicht verloren haben. Insbesondere die Kinderfilme sind derzeit der Renner: "Peter Hase 2" oder "Die Olchies" locken Familien vor die Leinwand.

"Klar, wenn man am Wochenende nicht mit den Kindern ins Bad kann, geht man ins Kino", sagt Böhm. Deshalb sei es wichtig, vorab zu reservieren. Der Ansturm sei am Wochenende so groß, dass man mitunter Menschen wegschicken müsse. Ein spontaner Besuch würde schwierig werden.

Snacks wie Popcorn oder Nachos können übrigens ganz normal vor Ort gekauft und verzehrt werden. Es ist vorgesehen, dass man die Maske außer beim Essen und Trinken im Kino trägt. Ansonsten gelten die üblichen Regeln, wie Abstand halten, Hände waschen oder möglichst kontaktlos bezahlen. Aber: Wenn dann langsam die schweren Vorhänge aufgehen und endlich der neue Streifen über die Leinwand flimmert, vergisst man das Drumherum und kann sich mal wieder ganz in Ruhe einem Film widmen.

Keine Kommentare