12°

Donnerstag, 17.10.2019

|

Graffiti macht Wassertrüdingen bunter

Giebelmauer des ehemaligen Gasthauses „Zur Sonne“ hat neuen Anstrich - 11.05.2019 12:04 Uhr

Adrian Hill, Moritz Bothe und Johannes Wirthmüller vom Verein „Outer Circle“ vor ihrem Kunstwerk in Wassertrüdingen. © Peter Tippl


Adrian Hill, Moritz Bothe und Johannes Wirthmüller vom Verein „Outer Circle“ schlossen die Arbeiten an der durch einen Abriss freigelegten Giebelmauer des ehemaligen Gasthauses „Zur Sonne“ ab.

Die drei Künstler kommen aus dem Raum München, sie haben sich in einem gemeinnützigen Verein zusammengeschlossen und gestalten Streetart und Graffiti im öffentlichen Raum. Der Auftrag in Wassertrüdingen war von der Gartenschaugesellschaft gekommen.

Das Künstlertrio machte sich, wegen der Größe der Wand, mit Fassadenfarbe an die Aufgabe, für die Feinarbeiten und Symbole wurde mit Spraydosen gearbeitet. Auf dem Platz davor soll ein farbenfroher Bereich am Verbindungsweg vom Wörnitzpark zum Klingenweiherpark entstehen.

tipp E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wassertrüdingen