Neue Filiale öffnet am Marktplatz

Gunzenhausen: Die Post bleibt in der Innenstadt

23.9.2021, 08:05 Uhr
In diesem Laden am Marktplatz 5 in Gunzenhausen soll bereits Mitte November die neue Postfiliale eröffnet werden.

In diesem Laden am Marktplatz 5 in Gunzenhausen soll bereits Mitte November die neue Postfiliale eröffnet werden. © Marianne Natalis, NN

Von der angekündigten Schließung der Postbankfiliale sei die Deutsche Post AG als „Untermieter“ ebenso überrascht worden wie Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, heißt es nun in einer Pressemitteilung der Stadt. Beide Seiten hätten daraufhin umgehend Kontakt miteinander aufgenommen.

Einsatz hat sich gelohnt

Der Einsatz hat sich aus Sicht der Stadt gelohnt: Nach einem Schreiben von Fitz an die Deutsche Post Anfang Juli und mehreren Telefonaten in der Folgezeit kamen Vertreter des Konzerns Ende August zu einem persönlichen Gespräch mit Bürgermeister Fitz nach Gunzenhausen. Seitens der Deutschen Post sei bei diesem Treffen Zustimmung signalisiert worden, dass das Unternehmen auch in Zukunft eine Filiale in der Kernstadt Gunzenhausens unterhalten wird.


Anfang Juli wurde die Schließung der Post am Hafnermarkt bekannt


Auch ein Betreiber wurde mittlerweile offenbar gefunden. Die neue Postfiliale soll bereits am Dienstag, 16. November, am Marktplatz 5 in Gunzenhausen eröffnen. Während der ersten zwei Wochen sollen beide Filialen parallel betrieben werden, um den Postkunden eine Übergangszeit zu gewähren und die Umgewöhnung leichter zu machen.

Wichtiger Teil der Daseinsvorsorge

„Eine gut erreichbare Postfiliale ist ein wichtiger Teil funktionierender Daseinsvorsorge und erhöht die Standortqualität einer Stadt wie Gunzenhausen maßgeblich“, so betonte Fitz, der sich über die Fortführung des Angebots freut. „Die in jüngster Vergangenheit gegenüber der Deutsche Post AG vorgebrachten Anschuldigungen und Vorwürfe waren völlig unbegründet und manchmal auch unfair“, so der Bürgermeister weiter.

Die Post habe von Beginn an die Postfiliale am Hafnermarkt halten wollen und hat zu keinem Zeitpunkt die Aufgabe des Standorts in Gunzenhausen vorangetrieben. Vielmehr habe das Unternehmen in Abstimmung mit Fitz nach einer guten und praktikablen Lösung gesucht und diese schließlich auch gefunden.

Fitz erläuterte weiter, dass das IHK-Gremium Weißenburg-Gunzenhausen, der Handelsverband Bayern HBE, der Einzelhandelsverband sowie der Stadtmarketingverein diesen Prozess positiv begleitet hätten. Dafür dankte er den Organisationen „ausdrücklich“.

Noch vor kurzem hatte der Gunzenhäuser SPD-Ortsverein eine Unterschriftenaktion zum Erhalt der Postfiliale gestartet. Schnell fanden sich weit über 1000 Bürgerinnen und Bürger, die die Forderungen der Sozialdemokraten mit ihrer Unterschrift bekräftigten.