14°

Sonntag, 15.09.2019

|

Gunzenhausen: Wolfgang Näßer führt die Geschäfte

Die Volkshochschule hat einen neuen Leiter und ein attraktives Kursprogramm 2019/20 zu bieten - 10.09.2019 06:19 Uhr

Stolz präsentiert das Gunzenhäuser vhs-Team das Kursprogramm 2019/20. Rechts der neue Leiter der vhs, Wolfgang Näßer, mit Bürgermeister Karl-Heinz Fitz und vhs-Vorsitzendem Gerhard Postler. © vhs Gunzenhausen


Angeboten wird ein buntes und vielseitiges Spektrum an Aus- und Fortbildungsmöglichkeiten für alle Generationen. Außerdem gibt es personelle Verstärkung im Team der vhs.

Nachdem die bisherige Geschäftsführerin Dagmar Wombacher-Hohlheimer in den Ruhestand gegangen ist, rückte Wolfgang Näßer an ihre Stelle nach. "Mit Wolfgang Näßer haben wir einen Leiter für die Volkshochschule Gunzenhausen aus den eigenen Reihen. Er ist bei unserem Verein als hauptamtlicher pädagogischer Mitarbeiter seit mittlerweile fünf Jahren angestellt und kennt die Arbeit in der Weiterbildung bestens", freute sich vhs-Vorsitzender Gerhard Postler über diese Personalentscheidung. Das Vorstandsteam sei sich sicher, dass er den bisherigen Erfolg weiter führen werde.

Ungeklärt ist derzeit jedoch, wie es mit den Volkshochschulen im Landkreis weitergeht. "Nunmehr sind alle 27 Gemeinden im Landkreis gefordert, sich an einer landkreisweiten Lösung zu beteiligen", betonte Bürgermeister Karl-Heinz Fitz. "Hier in Gunzenhausen sind wir bestens aufgestellt und bereit für die Zukunft." Die vhs Weißenburg habe bislang nur ehrenamtliche Mitarbeiter. Ohne hauptamtliche Kräfte seien die Anforderungen des Bayerischen Volkshochschulverbands, unter anderem an das Qualitätsmanagement, dort nicht zu meistern. Bei der vhs Gunzenhausen sind es vier hauptamtliche Mitarbeiter, die sich um die mehr als 700 Kursangebote im aktuellen Programm kümmern.

Neu im Team um Wolfgang Näßer, Schatzmeisterin Angelika Heller und Michaela Amediek, die neben dem Kultur- und dem Fremdsprachenbereich vor allem für die Integrationskurse in der Geschäftsstelle im vhs-Bildungszentrum in der Nürnberger Straße verantwortlich ist, wurde Nicolas Orth vorgestellt. Der studierte Wirtschaftspädagoge stammt aus Limburg und ist privat hier in Altmühlfranken gelandet. "Mit Herrn Orth haben wir einen jungen Mitarbeiter gewinnen können, der das Team der vhs bestens ergänzt", so der Vereinsvorsitzende. Nicolas Orth wird die Fachbereiche Beruf und IT, Gesundheit und Ernährung sowie die Studienreisen übernehmen. In der Hauptgeschäftsstelle im Haus des Gastes wird er bei der Kursberatung zudem den neuen Leiter unterstützen.

Und Kurse gibt es eine ganze Menge: Vom Astrolehrpfad bis Zumba, von Fremdsprachen lernen bis Seife machen und von Studienreisen bis Wassergymnastik – die Auswahl an Kursangeboten bei der Volkshochschule Gunzenhausen kann sich sehen lassen. Die vhs will möglichst vielen Menschen in der Region ihre ganz persönliche Weiterbildung bieten. Deshalb gibt es neben den klassischen Kursangeboten für Fort- und Weiterbildung viele verschiedene Kurse aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Entspannung, Selbsterfahrung, Kreativität, Kultur und sehr interessante Studienreisen.

Das Programmheft 2019/20 der vhs Gunzenhausen mit ihren Mitgliedsgemeinden Gunzenhausen, Absberg, Haundorf, Heidenheim, Muhr am See, Pfofeld und – neu – Gnotzheim liegt unter anderem in Banken, Rathäusern, Behörden und Geschäften aus. An den beiden Markttagen, den Donnerstagen, 12. und 19. September, können sich Interessierte auf dem Marktplatz ihr persönliches Programmheft von einem der vhs-Mitarbeiter holen.

Anmeldungen sind während der Geschäftszeiten unter Telefon 09831/881560 oder per E-Mail info@vhs-gunzenhausen.de möglich. Das gesamte Programm ist unter www.vhs-gunzenhausen.de einzusehen. Dort sind ebenfalls Anmeldungen für die Kurse möglich. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen