22°

Samstag, 24.08.2019

|

Gunzenhäuser Sprinter feiern Titelhattrick

Leichtathleten des TV waren bei den Deutschen Meisterschaften erfolgreich. - 12.08.2019 17:42 Uhr

Zum dritten Mal Deutsche Meister über 4x400 Meter: Roland Eberle, Friedrich Schübel, Helmut Schwab vom TV Gunzenhausen und Karl Dorschner vom TV Coburg. © Foto: privat


Die Athleten der StG Team Franken (Roland Eberle, Friedrich Schübel, Helmut Schwab vom TV Gunzenhausen und Karl Dorschner vom TV Coburg) reisten am Wochenende zu den Deutschen Senioren-Leichtathletik-Meisterschaften der Langstaffeln nach Zella-Mehlis (Thüringen), um ihren Titel in der 4x400m-Staffel in der Altersklasse M60 zu verteidigen.

Die Konkurrenz war überschaubar, da etliche Staffeln entweder gar nicht gemeldet hatten oder aus Verletzungsgründen nicht antreten konnten – womit sich mal wieder bewahrheitet hat, dass der Sprint/Langsprint und die höheren Altersklassen ab M60 keine Freunde mehr werden. Damit konnte andererseits der Veranstalter einige Altersklassenläufe zusammenfassen.

Helmut Schwab als Startläufer legte mit einer Zeit von 68,30 Sekunden eine gute Grundlage für einen weiteren Erfolg. Roland Eberle (63,50) zog das Starterfeld weiter auseinander, und Friedrich Schübel gab mit seinen 66,53 Sekunden ein ausgezeichnetes Debüt als 400m-Läufer. Karl Dorschner, der amtierende Deutsche Meister über 400 Meter in der Altersklasse M65 vollendete mit 61,03 Sekunden den erfolgreichen Staffellauf mit dem erneuten Meistertitel.

Damit war der Titelhattrick nach 2017 und 2018 mit der Siegerzeit von 4:19,36 Minuten perfekt. Diese Zeit hätte sogar in der Altersklasse M50 noch für das Podest gereicht.

Friedrich Schübel, der sich jüngst noch den Bayerischen Titel über 5000 Meter gesichert hatte, war mit seinem ersten Wettkampf über die Stadionrunde sehr zufrieden. Er deutete an, dass er sich in Zukunft verstärkt auf die Bahnwettkämpfe konzentrieren will und nur noch sporadisch die langen Läufe wie Halb- marathon oder Marathon im Visier haben werde.

Fazit: Jeder war zufrieden, und die Thüringer Bratwurst inklusive Sieger-Bier hat zum Abschluss allen geschmeckt.  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Gunzenhausen