12°

Samstag, 10.04.2021

|

Karten für Spalter Sommernachtsspiele

Vorverkauf für das beliebte Freilufttheater in der Hopfenstadt beginnt - 03.06.2016 07:24 Uhr

Auf einen turbulenten Krankenhausaufenthalt bereiten sich derzeit die Spalter Sommernachtsspieler vor. Sie feiern am 16. Juli mit dem Stück „Und alles auf Krankenschein“ Premiere.

02.06.2016 © Robert Wechsler


Das diesjährige Stück aus der Feder Ray Cooneys spielt in einem Krankenhaus, der Zuschauer genießt quasi aus dem Wartezimmer heraus das rasante Treiben rund um Ärzte, Schwestern, nervige Patienten und einen unehelichen Sohn, der im denkbar ungünstigsten Augenblick auftaucht. Insgesamt siebenmal gibt es Gelegenheit, das Stück im Bürgergarten zu sehen.

Der Inhalt der Komödie ist vielversprechend. Es ist Dr. Mortimores großer Tag: eine Rede vor Kollegen, ein beruflicher Aufstieg, und zudem soll er in den Adelsstand erhoben werden. Doch dann kommt alles ganz anders. Plötzlich taucht seine ehemalige Geliebte Jane auf und hat eine peinliche Überraschung parat, nämlich einen Sohn, der auf der Suche nach seinem Vater das ganze Krankenhaus auf den Kopf stellt.

Dr. Mortimore versucht verzweifelt, alles vor seiner Frau und den Kollegen zu verheimlichen. Und schon herrscht Chaos pur im Ärztezimmer. Als Oberschwestern verkleidete Ärzte, ein Hippie als Sohn, ein ziemlich irritierter Polizist und ein etwas trotteliger Patient machen das Durcheinander perfekt.

Wieso geistert angeblich ein Hund durchs Krankenhaus? Was macht die Oberschwester auf dem Fenstersims? Wieso wird Mr. Lesley immer in der Toilette eingesperrt? Und wer ist denn nun eigentlich der Vater? Es wird gelogen, dass sich die Balken biegen. Irrwitzige und turbulente Situationen – alles auf Krankenschein!

Irrwitzige Klinik

In den Hauptrollen sind Uli Wieder als überraschter Vater und Martin UFO Hoffmann als Assistenzarzt Dr. Bonney, der unfreiwillig zum Vatersein „überredet“ wird. Klaus Wagner kurvt mit seinem Rollstuhl durch das Ärztezimmer und nervt das gesamte Personal. Mit von der Partie sind auch Ute Bachmann-Wieder als Mortimores Ehefrau, Stefan Lehner als witziger Arzt, Susanne Salomon als strenge Oberschwester und Thomas Lifka als Polizist. Natascha Gessner markiert die verführte Krankenschwester und hat als Sohn Martin Schottdorf mitgebracht. Der irrwitzigen Klinik schließlich steht Jochen Wiltschko als Sir Willoughby Drake vor.

Die Vorbereitungen kommen langsam auf Hochtouren. Beide Bühnen, unter der Regie von Rudi Kern errichtet, stehen bereits — vorerst noch in der Stadthalle, die auch heuer noch mal als Regendomizil herhalten wird. Das Bühnenbild gestalten wieder Hedwig Sattler, Maria Hausmann und Ilona Morgenstern unter Mithilfe zahlreicher Helfer. Regie führt erneut ein Dreierteam mit Christian Pfaller, Ute Bachmann-Wieder und dem Vorsitzenden der Sommernachtsspieler, Robert Wechsler.

Weitere Aufführungen sind am 17., 23., 24., 29., 30. und 31. Juli. Sonntags beginnen die Vorstellungen von „Und alles auf Krankenschein“ um 19.30 Uhr, an allen anderen Tagen um 20 Uhr. Karten gibt es am 4. Juni von 10 bis 12 Uhr im Kulturbahnhof. Ab Dienstag, 7. Juni, sind die übrigen Karten im Friseursalon Pfuff und der Stadt-Apotheke in Spalt zu haben. Telefonisch können Plätze unter 09175/9089820 reserviert werden.

Robert Wechsler E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Spalt