Buddeln am Brombachsee

Klassisch und fantasievoll - der Sandburgen-Wettbewerb in Langlau

27.7.2021, 05:15 Uhr
Die Urlauber Juliane (links), Carina und Jonas nahmen mit ihrem Vater Oliver zum wiederholten Mal an diesem Wettbewerb teil. In diesem Jahr ließen sie ein riesiges Krokodil aus dem Sand entstehen. 
1 / 12

Die Urlauber Juliane (links), Carina und Jonas nahmen mit ihrem Vater Oliver zum wiederholten Mal an diesem Wettbewerb teil. In diesem Jahr ließen sie ein riesiges Krokodil aus dem Sand entstehen.  © Melissa Schwestak, NN

Neben den unterschiedlichen Motiven wurden auch klassische Sandburgen mit Türmen und Wassergräben präsentiert.
2 / 12

Neben den unterschiedlichen Motiven wurden auch klassische Sandburgen mit Türmen und Wassergräben präsentiert. © Melissa Schwestak, NN

Die kleine Nele konnte sich zusammen mit ihrem Vater Max mit ihrer Schildkröte den dritten Platz sichern. Da grinst nicht nur die Schildkröte. 
3 / 12

Die kleine Nele konnte sich zusammen mit ihrem Vater Max mit ihrer Schildkröte den dritten Platz sichern. Da grinst nicht nur die Schildkröte.  © Melissa Schwestak, NN

Auch Lorenz und Robin bauten gemeinsam mit ihrer Mutter Kathrin eine Schildkröte. Die Idee für dieses Motiv kam ihnen beim Frühstück, da dies thematisch sehr gut zu Sand und Wasser passt.
4 / 12

Auch Lorenz und Robin bauten gemeinsam mit ihrer Mutter Kathrin eine Schildkröte. Die Idee für dieses Motiv kam ihnen beim Frühstück, da dies thematisch sehr gut zu Sand und Wasser passt. © Melissa Schwestak, NN

Horst Kuhn aus Meinheim modellierte ein detailgetreues Krokodil aus dem Sand.
5 / 12

Horst Kuhn aus Meinheim modellierte ein detailgetreues Krokodil aus dem Sand. © Melissa Schwestak

Auch mitgebrachte Utensilien waren erlaubt. So wurde hier passend zur hochherrschaftlichen Burg eine Pferdekoppel aufgestellt.
6 / 12

Auch mitgebrachte Utensilien waren erlaubt. So wurde hier passend zur hochherrschaftlichen Burg eine Pferdekoppel aufgestellt. © Melissa Schwestak, NN

Zum 14. Mal fand der Wettbewerb schon in Langlau statt.
7 / 12

Zum 14. Mal fand der Wettbewerb schon in Langlau statt. © Melissa Schwestak, NN

Hanna, Marlene und Marie zauberten auf kreative Weise aus dem gelben Sand und dunkleren Matsch Totoro, die Figur eines Anime-Films.
8 / 12

Hanna, Marlene und Marie zauberten auf kreative Weise aus dem gelben Sand und dunkleren Matsch Totoro, die Figur eines Anime-Films. © gun-sand-20210726-115703_app11_03.jpg, NN

Der Regen am Tag zuvor sorgte vor ideale Baubedingungen am Strand.
9 / 12

Der Regen am Tag zuvor sorgte vor ideale Baubedingungen am Strand. © gun-sand-20210726-115703_app11_00.jpg, NN

Dieses idyllisch vor dem Wasser geparkte Auto konnte den zweiten Platz in diesem Wettbewerb erzielen.
10 / 12

Dieses idyllisch vor dem Wasser geparkte Auto konnte den zweiten Platz in diesem Wettbewerb erzielen. © Melissa Schwestak, NN

Die Teilnehmerquote war heuer hoch. Insgesamt 18 Gruppen buddelten im Sand - mehr als in den vergangenen Jahren.
11 / 12

Die Teilnehmerquote war heuer hoch. Insgesamt 18 Gruppen buddelten im Sand - mehr als in den vergangenen Jahren. © gun-sand-20210726-115703_app11_02.jpg, NN

Den ersten Platz konnten Moritz Schardt (links), Björn Weber und Anika Weber mit ihrem angriffslustigen Kraken ergattern. Die Urlauber aus der Nähe von Frankfurt konnten bereits in der Vergangenheit diesen Wettbewerb für sich entscheiden.
12 / 12

Den ersten Platz konnten Moritz Schardt (links), Björn Weber und Anika Weber mit ihrem angriffslustigen Kraken ergattern. Die Urlauber aus der Nähe von Frankfurt konnten bereits in der Vergangenheit diesen Wettbewerb für sich entscheiden. © gun-sand-20210726-115703_app11_01.jpg, NN