Sonntag, 08.12.2019

|

Muhr am See startete in die Vorweihnachtszeit

Der Adventsmarkt lockte zwei Tage lang zahlreiche Besucher ins Altmühlsee-Informationszentrum - 25.11.2019 06:02 Uhr

Die zahlreichen Besucher konnten sich im AIZ für den nahenden Advent ausstatten und fanden bereits die eine oder andere Geschenkeanregung fürs Fest. © Ludwig Göttler


Dabei zeigte sich der Rathauschef erfreut über die Teilnahme von rund 50 Ausstellern und Hobbykünstlern. Während der Nikolaus die Jungen und Mädchen überraschte, schlenderten die vielen Besucher über den Markt mit den ideenreichen, bunten und leuchtenden Artikeln, Geschenkideen und Weihnachtskrippen. Besonders heimelig wurde es mit Einbruch der Dunkelheit, als die weihnachtlich geschmückten Stände im AIZ ihre ganze "Leuchtkraft" entfalteten.

Während für das leibliche Wohl die Muhrer Landfrauen sorgten, erfreuten die Muhrer Schul- und Kindergartenkinder, die "Gunzenhäuser Blous’n" und die "Burgoberbacher Blasmusik" die Gästeschar mit ihren Darbietungen. Auch fand der Malwettbewerb der Kinder große Resonanz. Für jedes Kunstwerk hatte der Nikolaus ein kleines Geschenk aus seinem gut gefüllten Sack parat.

Großer Andrang herrschte zudem beim Kinderschminken und Kerzentauchen, wobei die Jungen und Mädchen ihre Kreativität unter Beweis stellen konnten.

Übereinstimmend zeigten sich letztlich Bürgermeister Dieter Rampe und die Organisatoren, Hilde Bickel und Hans Wimmer, überaus zufrieden über den guten Besuch und den harmonischen Verlauf des Muhrer Adventsmarkts und verbanden das Gelingen dieser Auftaktveranstaltung mit dem Wunsch auf eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Muhr am See