-0°

Donnerstag, 14.11.2019

|

Muss der TÜV in Aha dem Bauhof weichen?

Landkreis installiert IuK-Einheit - 07.12.2017 17:25 Uhr

Die Tage der TÜV-Prüfstelle im Stadtteil Aha scheinen gezählt. Der Landkreis will seinen Bauhof auf den neuesten Stand bringen und braucht hierfür mehr Platz. © Foto: Wolfgang Dressler


Vor allem im Bereich der Umkleiden und Sanitärräume müsse dringend etwas getan werden, machte Kreiskämmerer Peter Nebert in der jüngsten Sitzung des Kreisausschusses im Weißenburger Landratsamt deutlich. Die Umbaumaßnahmen bringen vermutlich auch einen Umzug des TÜVs mit sich.

Vertrag läuft aus

Denn der ist bislang Mieter beim Landkreis. Der Vertrag läuft im kommenden Jahr aus. Landrat Gerhard Wägemann erklärte auf Anfrage von Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, dass die TÜV-Verantwortlichen zugesichert hätten, in Gunzenhausen bleiben zu wollen und bereits auf der Suche nach einem alternativen Standort seien.

Mit dieser Entwicklung ist der Landkreis sehr zufrieden. Wägemann: "Wir wollten auf keinen Fall diejenigen sein, die den TÜV vertreiben." Aber: Den frei werdenden Platz kann der Landkreis gut brauchen, um dort die IuK-Einheit unterzubringen. Die Informations- und Kommunikationseinheit rückt im Katastrophenfall und bei großen Feuerwehreinsätzen mit aus.

mau

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Aha