26°

Samstag, 24.08.2019

|

Neu: Hühnermobil in Sammenheim

Das Tierwohl ist bei den Brückmanns Trumpf - Die Familie ist stolz auf ihren selbstgebauten Stall - 04.08.2019 12:33 Uhr

Anita und Andreas Brückmann mit den Kindern Dana und Ben auf dem Freigelände vor ihrem mobilen Hühnermobil. Nicht nur die Eltern, sondern auch die Kinder haben ihre Freude an den Tieren. © Foto: Helmut Bach


Vor wenigen Wochen hielten nun bei den Brückmanns etwa 500 Hühner Einzug. Die Flügeltiere legen täglich etwa 500 Weidelandeier, was die junge Familie sehr freut. Den Brückmanns kommt es allerdings nicht auf die Masse an. Die Tiere sollen sich wohlfühlen. Und daher sind bei der mobilen Stallanlage das Tierwohl und die Qualität der Produkte Trumpf.

Das merkt man auch, wenn die beiden erzählen, dass ihnen beispielsweise viel daran liegt, dass das Futter aus dem hofeigenen Anbau stammt. Vom elterlichen landwirtschaftlichen Vollerwerbsbetrieb kommen Getreide und Erbsen. Somit schließt sich der natürliche Kreislauf von der Futtergewinnung über das Tier bis hin zum Endprodukt.

Selbstgeschrotetes Futter bildet die Grundlage für eine ausgewogene Ernährung. Ferner finden die Tiere Futter auf grünen Wiesen, die ebenfalls zur eigenen Landwirtschaft gehören. Dort wachsen verschiedenste Kräuter, Gräser und Blumen. Auch mangelt es nicht an Würmern und anderen Insekten, die die Hühner gerne aufpicken. Die Tiere verfügen über viel Freiraum und können nach Herzenslust die Natur genießen.

Das Hühnermobil Marke Eigenbau ist zwölf Meter lang und drei Meter breit. Mit dem Traktor kann der Futtertank einfach und leicht befüllt werden. Zudem sind drei Wassertanks eingebaut, die etwa 1000 Liter Fassungsvermögen bieten. Somit ist der Mobile Hühnerstall bestens ausgestattet. Das "MobileHome" verbindet artgerechte Tierhaltung in kleinen Einheiten und moderne Technik. Die Tiere finden Platz auf zwei Etagen und die gesamte Bodenfläche wird zusätzlich als Scharrraum genutzt. Dank vollautomatischer Legenester bleiben die Eier sauber, da sie direkt nach dem Legen auf ein Eierband herausrollen. Täglich werden die Nester gegen Nachmittag zudem hochgeklappt, um zu verhindern, dass es Schmutzeier gibt. Also eine saubere Sache, die sich die Brückmanns haben einfallen lassen. Automatische Futterketten liefern den Hühnern regelmäßig das aus dem Familienbetrieb stammende, genunveränderte Futter.

Aus Beruf dazugelernt

"Unseren Hühnern soll’s richtig gutgehen", so Andreas Brückmann, der dabei mit Stolz auf die moderne Stalltechnik blickt, die er selbst eingebaut hat. Für den 31-jährigen Elektrotechnikermeister ist das auch kein Problem. Er führt einen eigenen Betrieb und arbeitet zudem für einen guten Freund, der Hühnerstalleinrichtungen vertreibt. Viele große Stallanlagen hat Brückmann schon in Betrieb genommen und ist den Kunden beim Einlernen von Technik und Tierverhalten zur Seite gestanden. Sozusagen hat er aus seinem Beruf dazugelernt. Bei den Brückmanns fiel schon vor einigen Jahren der Startschuss auf dem elterlichen Hof, als der 31-Jährige seinen kleinen Hühnerstall mit neuester Stalltechnik ausstattete.

Mit ihrem eigenen Hühnermobil haben sich Andreas Brückmann und seine Frau Anita mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern nun einen Traum erfüllt. Die Kinder Dana und Ben haben ebenfalls ihre Freude daran, wenn die Hühner auf der Wiese besucht und die Eier geholt werden. Etwa alle drei Wochen muss ein Standortwechsel vorgenommen werden. So fahren die Brückmanns verschiedenen Krankheitserregern und Parasiten davon, die sich im Lauf der Zeit unter die große Federviehfamilie einschleichen könnten.

Derzeit werden "Brückmanns Weideeier" in verschiedenen Märkten und Metzgereien in der Region angeboten. Am Hof steht darüber hinaus ein kleiner Hofladen, der für Selbstabholer-Kunden frei zugängig ist. Und ab Anfang September wird ein mobiler Lieferservice im Umkreis von zehn Kilometern angeboten. Neben Eiern werden auch Eiernudeln und Eierliköre, ausschließlich aus den eigenen Eiern hergestellt, angeboten.

Im Hofladen werden schon bald auch frische Kartoffeln, Mehl und Produkte der heimischen Walnuss angeboten. Eine gute Gelegenheit, das Angebot kennenzulernen, bietet ein Infotag am Sonntag, 25. August. Dort wird nicht nur die gesamte Produktpalette, sondern auch der mobile Hühnerstall samt Freifläche im großen Hausgarten in Sammenheim 92 präsentiert. Weitere Infos gibt es im Internet unter www.sammenheimer-weide-ei.de. 

HELMUT BACH E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Sammenheim