Montag, 01.06.2020

|

zum Thema

Polsingen: Meyer peilt zweite Amtszeit an

Der amtierende Bürgermeister stellt sich zur Wiederwahl - 16.02.2020 17:23 Uhr

Tritt wieder an: der Polsinger Bürgermeister Heinz Meyer. © privat


Allein aus dem größten Gemeindeteil Döckingen scheiden von den bisher fünf vertretenden Gemeinderäten mit Gerd Gebert, Herbert Metz und Mike Stechhammer drei aus. So gestaltete sich bei der Nominierungsversammlung die Kandidatensuche recht schwierig. Es war dort nicht möglich, zwölf Bewerber auf die Liste des Döckinger Bürger-Blocks zu bekommen. So stehen dem Wähler hier mit den verbleibenden Gemeinderäten Manuela Loy und Martin Fröhner nur zehn Bewerber zur Auswahl, viele von ihnen junge Kandidaten. Mit Wolfgang Bachschuster und Dr. Manfred Sandmann, beide Ursheim, und Martin Meyer, Trendel, treten drei erfahrene Gemeinderäte nicht mehr an.

Bei der Ursheimer "Freien Bürgerschaft" führen die zwölfköpfige Liste die bisherigen Gemeinderäte Heinz Hertwig (auch 2. Bürgermeister) und Gerhard Amslinger an. Bei der Polsinger "Freien Wählergemeinschaft" gab es keinerlei Probleme, denn hier stehen die bisherigen Gemeinderäte Jürgen Kugler (3. Bürgermeister), Marco Hönle und Matthias Maurer unter den 12 Bewerber erneut zur Wahl an. Bei den "Unabhängigen Wählern" aus Trendel stellte sich für den Gemeinderat erneut Karl-Heinz Härtlein mit weiteren neun Bewerbern zur Wahl.

Bei der Kür des Bürgermeisters der Gemeinde Polsingen hat der bisherige Amtsinhaber Heinz Meyer nichts zu befürchten, denn es gibt keinen Gegenkandidaten wie vor sechs Jahren. Meyer, der vor zehn 10 Jahren für den damals plötzlich zurückgetreten Rathauschef nachrückte und sich 2014 gegen seinen Mitbewerber durchsetzte, konnte in seiner bisherigen Amtszeit doch vieles bewegen – in Ursheim, Trendel und Polsingen.

Die Themen Trinkwasser, Feuerwehr- beziehungsweise Gemeindehaus und vor allem die bereits 2010 angestoßene Dorfsanierung waren und sind dringende Anliegen seiner Mitbürger im Polsinger Ortsteil Döckingen. Das Thema Trinkwasser ist vom Tisch, die laufende Dorferneuerung sei ihm aber eine Herzensangelegenheit, weshalb er sich für weitere sechs Jahre als Bürgermeister zur Verfügung stellt, so Meyer.

Die Kandidaten:

Bürger-Block Döckingen: Christian Tröster, Martin Fröhner, Manuela Loy, Julian Heckel, Markus Berger, Steffen Guthmann, Susanne Loy, Manuela Rößler, Julian Schmidt, Simon Schröppel.

Freie Bürgergemeinschaft Ursheim: Heinz Hertwig, Gerhard Amslinger, Andreas Schmidt, Timo Hertwig, Karin Köget, Fabian Wimmer, Stefan Bieber, Martin Bieber, Martin Ott, Lukas Minderlein, Helmut Kritsch, Gerhard Kritsch.

Freie Wählergemeinschaft Polsingen: Jürgen Kugler, Marco Hönle, Matthias Maurer, Joachim Grießmeier, Dominik Edenhofner, Nicolas Maurer, Andreas Ammon, Karl Metz, Daniel Christ, Thomas Baier, Michael Zäh, Simon Schmutterer.

Unabhängige Wähler Trendel: Karl-Heinz Härtlein, Sebastian Straßner, Jörg Sauler, Manuel Völklein, Manuela Obel, Kathrin Völklein, Julian Meyer, Ralph Göttler, Björn Bradler, Thomas Dürr.

hoff E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Polsingen