30°

Mittwoch, 26.06.2019

|

Rätselhafte Häkelkunstwerke zieren Bäume im Ries

Seit einigen Tagen hängen Unbekannte Häkeldeckchen entlang der St 2221 auf - 21.05.2019 15:28 Uhr

Dieser Baum steht in Auhausen. Seit ein paar Tagen trägt er bunte Häkeldeckchen an seiner Rinde. Wer sie angefertigt hat, ist unklar. © Robert Kaußler


"Kunstwerke die Rätsel aufgeben? Oder prangen sogar Geheimzeichen am Wegesrand?", schreibt unser Mitarbeiter Robert Kaußler und schickt Fotos von Bäumen an denen Häkeldeckchen hängen. Er hat sie in Auhausen fotografiert. Aber er berichtet, dass diese Symbole an zahlreichen Bäumen im nördlichen Ries, von Oettingen über Auhausen bis Richtung Wassertrüdingen, zu entdecken seien. An den fränkischen Straßen der Umgebung sollen sich zudem vergleichbare Häkelwerke befinden.

Wer sie dort am Straßenrand angebracht hat und vor allem warum, ist noch unklar. Kaußler stellt die These auf, dass die bunten, blumenähnlichen Symbole vielleicht den Weg zur Landesgartenschau nach Wassertrüdingen weisen sollen. Am Freitag, 24. Mai, öffnet die Gartenschau ihre Tore und kann bis Sonntag, 8. September, besucht werden.

Bilderstrecke zum Thema

Ministerbesuch in Wassertrüdingen

Drei Wochen vor der Eröffnung der Landesgartenschau in Wassertrüdingen stattete Umweltminister Thorsten Glauber dem Gelände einen Besuch ab und informierte sich über den Stand der Dinge. Am Freitag, 24. Mai, wird die Ausstellung dann feierlich eröffnet und hat 150 Veranstaltungen im Programm.


Wer hat sie ebenfalls entdeckt und kann Licht ins Dunkel bringen? Dann schreiben Sie uns doch unter ab-redaktion@pressenetz.de.

 

ikö E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Auhausen