So bunt war der Kulturherbst Gunzenhausen 2019

29.9.2019, 11:40 Uhr
Bürgermeister Karl-Heinz Fitz eröffnete den Kulturherbst, morgens standen auf dem Marktplatz mit dem Klassikertag und der Rallye Altmühlfranken vor allem Autos im Mittelpunkt.
1 / 28

Bürgermeister Karl-Heinz Fitz eröffnete den Kulturherbst, morgens standen auf dem Marktplatz mit dem Klassikertag und der Rallye Altmühlfranken vor allem Autos im Mittelpunkt. © Christian Pohler

Artistik und Comedy boten zahlreiche Varieté-Künstler, hier trifft Heinz in der Mülltonne auf Ingeborg Herrmann, Öffentlichkeitsreferentin der Stadt Gunzenhausen.
2 / 28

Artistik und Comedy boten zahlreiche Varieté-Künstler, hier trifft Heinz in der Mülltonne auf Ingeborg Herrmann, Öffentlichkeitsreferentin der Stadt Gunzenhausen. © Wolfgang Dressler

Vor der Raiffeisenbank-Bühne zeigten die Mitglieder der Tanzschule Meyerhöfer & Bernhard aus Gunzenhausen, was sie drauf haben.
3 / 28

Vor der Raiffeisenbank-Bühne zeigten die Mitglieder der Tanzschule Meyerhöfer & Bernhard aus Gunzenhausen, was sie drauf haben. © Wolfgang Dressler

Artistik und Comedy sah das Abendprogramm beim Gunzenhäuser Kulturherbst in der Innenstadt vor, verschiedene Varieté-Künstler traten auf der Sparkassenbühne auf.
4 / 28

Artistik und Comedy sah das Abendprogramm beim Gunzenhäuser Kulturherbst in der Innenstadt vor, verschiedene Varieté-Künstler traten auf der Sparkassenbühne auf. © Wolfgang Dressler

Das Wäschehaus Bauer lockte die Besucher des Gunzenhäuser Kulturherbst mit Modeschauen in die Rathausstraße.
5 / 28

Das Wäschehaus Bauer lockte die Besucher des Gunzenhäuser Kulturherbst mit Modeschauen in die Rathausstraße. © Wolfgang Dressler

Ein toller Blick über die Altmühlstadt bot sich den Besuchern des Kulturherbsts von der Drehleiter von Spezial-Leiter-Dienstleistungen Schmailzl aus.
6 / 28

Ein toller Blick über die Altmühlstadt bot sich den Besuchern des Kulturherbsts von der Drehleiter von Spezial-Leiter-Dienstleistungen Schmailzl aus. © Christian Pohler

Das THW Gunzenhausen nutzte die Gelegenheit, und stellte sich beim Gunzenhäuser Kulturherbst einem größeren Publikum vor.
7 / 28

Das THW Gunzenhausen nutzte die Gelegenheit, und stellte sich beim Gunzenhäuser Kulturherbst einem größeren Publikum vor. © Wolfgang Dressler

Erstmals gab es im Rahmen des Gunzenhäuser Kulturherbsts samt langer Einkaufsnacht auch eine Lasershow auf dem Marktplatz.
8 / 28

Erstmals gab es im Rahmen des Gunzenhäuser Kulturherbsts samt langer Einkaufsnacht auch eine Lasershow auf dem Marktplatz. © Christian Pohler

Vor der Raiffeisenbank-Bühne zeigten die Mitglieder der Tanzschule Meyerhöfer & Bernhard aus Gunzenhausen, was sie drauf haben.
9 / 28

Vor der Raiffeisenbank-Bühne zeigten die Mitglieder der Tanzschule Meyerhöfer & Bernhard aus Gunzenhausen, was sie drauf haben. © Wolfgang Dressler

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt.
10 / 28

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt. © Marianne Natalis

Bei den Kulturfreunden Gunzenhausen konnten sich die kleinen Besucher des Kulturherbsts am unteren Marktplatz schminken lassen.
11 / 28

Bei den Kulturfreunden Gunzenhausen konnten sich die kleinen Besucher des Kulturherbsts am unteren Marktplatz schminken lassen. © Wolfgang Dressler

Auch das Modehaus Steingass bot beim Kulturherbst für den Nachwuchs Kinderschminken an.
12 / 28

Auch das Modehaus Steingass bot beim Kulturherbst für den Nachwuchs Kinderschminken an. © Wolfgang Dressler

Die Band Blackbyrd & Friends sorgten auf der Sparkassenbühne am mittleren Marktplatz für Stimmung.
13 / 28

Die Band Blackbyrd & Friends sorgten auf der Sparkassenbühne am mittleren Marktplatz für Stimmung. © Wolfgang Dressler

Hoch hinaus ging es mit der Spezial-Drehleiter von Spezial-Leiter-Dienstleistungen Schmailzl.
14 / 28

Hoch hinaus ging es mit der Spezial-Drehleiter von Spezial-Leiter-Dienstleistungen Schmailzl. © Marianne Natalis

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem stellte Georg Schwarz (rechts) die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vor.
15 / 28

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem stellte Georg Schwarz (rechts) die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vor. © Marianne Natalis

Am Stand der Schülerhilfe Gunzenhausen konnten die jüngeren Besucher des Kulturherbsts in Gunzenhausen ihr Glück versuchen und am Rad drehen.
16 / 28

Am Stand der Schülerhilfe Gunzenhausen konnten die jüngeren Besucher des Kulturherbsts in Gunzenhausen ihr Glück versuchen und am Rad drehen. © Marianne Natalis

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt.
17 / 28

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt. © Marianne Natalis

Frankenweine konnten die Besucher des Kulturherbst im BayWa Bau- Und Gartenmarkt probieren.
18 / 28

Frankenweine konnten die Besucher des Kulturherbst im BayWa Bau- Und Gartenmarkt probieren. © Wolfgang Dressler

Artistik und Comedy sah das Abendprogramm beim Gunzenhäuser Kulturherbst in der Innenstadt vor, verschiedene Varieté-Künstler traten auf der Sparkassenbühne auf, hier zeigte die Comedy Dog Show mit Florin, Cato und (nicht auf dem Bild) Felicitas ihr können.
19 / 28

Artistik und Comedy sah das Abendprogramm beim Gunzenhäuser Kulturherbst in der Innenstadt vor, verschiedene Varieté-Künstler traten auf der Sparkassenbühne auf, hier zeigte die Comedy Dog Show mit Florin, Cato und (nicht auf dem Bild) Felicitas ihr können. © Christian Pohler

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt.
20 / 28

Am Vormittag war der Gunzenhäuser Marktplatz beim Kulturherbst fest in motorisierter Hand: Dort gab es im Rahmen der Klassikertage Oldtimer zu sehen, zudem wurden die Teilnehmer der Rallye Altmühlfranken vorgestellt. © Marianne Natalis

Ein Lied und seine Geschichte: Im Zelt vor dem Bekleidungshaus G&B spielten 
Reinhard Seubert, Herwig Högner und Max Schäfer Rocksongs aus den 1960-er und 70er Jahren, Jörg Dommel las dazu die passenden Geschichten aus dem Buch
21 / 28

Ein Lied und seine Geschichte: Im Zelt vor dem Bekleidungshaus G&B spielten Reinhard Seubert, Herwig Högner und Max Schäfer Rocksongs aus den 1960-er und 70er Jahren, Jörg Dommel las dazu die passenden Geschichten aus dem Buch "1000 Mal gehört, 1000 Mal fast nichts kapiert" von Fritz Gruber. © Marianne Natalis

Airbrush-Tattoos konnten sich Kinder im BayWa Bau- und Gartenmarkt machen lassen. Der Tisch von Thomas Kaipf aus Kleinschwarzenlohe war dicht umlagert, hier freuen sich Emily (Mitte) und Lania auf ihr Tattoo.
22 / 28

Airbrush-Tattoos konnten sich Kinder im BayWa Bau- und Gartenmarkt machen lassen. Der Tisch von Thomas Kaipf aus Kleinschwarzenlohe war dicht umlagert, hier freuen sich Emily (Mitte) und Lania auf ihr Tattoo. © Marianne Natalis

Klaus Seeger (links) organisierte das Artistik und Comedy-Programm auf der Sparkassenbühne am mittleren Marktplatz. Zu den von ihm verpflichteten Künstlern gehörten unter anderem Florin, Cato und Felicitas mit ihrer Comedy Dog Show.
23 / 28

Klaus Seeger (links) organisierte das Artistik und Comedy-Programm auf der Sparkassenbühne am mittleren Marktplatz. Zu den von ihm verpflichteten Künstlern gehörten unter anderem Florin, Cato und Felicitas mit ihrer Comedy Dog Show. © Christian Pohler

Die Märchenerzählerin Lara Krämer aus der Nähe von Bopfingen unterhielt im Bekleidungshaus G&B den Nachwuchs mit spannenden Geschichten.
24 / 28

Die Märchenerzählerin Lara Krämer aus der Nähe von Bopfingen unterhielt im Bekleidungshaus G&B den Nachwuchs mit spannenden Geschichten. © Marianne Natalis

Artistik und Comedy gab's auf dem mittleren Marktplatz. Hier holt sich Clown Camilo aus Italien Unterstützung aus dem Publikum auf die Bühne.
25 / 28

Artistik und Comedy gab's auf dem mittleren Marktplatz. Hier holt sich Clown Camilo aus Italien Unterstützung aus dem Publikum auf die Bühne. © Christian Pohler

Auch 2. Bürgermeister Hans-Peter Neumann und seine Familie legten beim Kulturherbst mit Hand an. Das Grillteam der Kulturmacherei versorgte die Besucher in der Weißenburger Straße mit Bratwurstsemmeln.
26 / 28

Auch 2. Bürgermeister Hans-Peter Neumann und seine Familie legten beim Kulturherbst mit Hand an. Das Grillteam der Kulturmacherei versorgte die Besucher in der Weißenburger Straße mit Bratwurstsemmeln. © Marianne Natalis

Die Kulturmacherei hatte Peter Pelzner & the Burning Hearts in die Altmühlstadt geholt, sie setzten im Zelt in der Weißenburger Straße ein rockiges Glanzlicht.
27 / 28

Die Kulturmacherei hatte Peter Pelzner & the Burning Hearts in die Altmühlstadt geholt, sie setzten im Zelt in der Weißenburger Straße ein rockiges Glanzlicht. © Marianne Natalis

Das Kunstforum Fränkisches Seenland eröffnete in ihren Räumen im M11 (Marktplatz 11) eine Ausstellung mit Bildern von Jim Albright, zur Vernissage war der Fotograf selbst anwesend.
28 / 28

Das Kunstforum Fränkisches Seenland eröffnete in ihren Räumen im M11 (Marktplatz 11) eine Ausstellung mit Bildern von Jim Albright, zur Vernissage war der Fotograf selbst anwesend. © Christian Pohler