Donnerstag, 15.04.2021

|

zum Thema

So kommen Sie in Gunzenhausen an einen Schnelltest

In der Linden-Apotheke und der Markt-Apotheke sind seit dieser Woche Termine möglich - 25.03.2021 12:09 Uhr

In voller Schutzausrüstung: Gabi Weigel von der Markt-Apotheke steht für die Schnelltests in den Startlöchern.

24.03.2021


"Wir wollten erst alles beisammen haben, bevor wir starten. Aber jetzt können wir in die Vollen gehen", erklärt Apothekerin Gabi Weigel: Seit dieser Woche werden in der Markt-Apotheke die Schnelltests durchgeführt. Dafür steht ein eigener Raum mit separatem Eingang zur Verfügung, der zudem mit einem speziellen Virenfilter ausgestattet wurde.

Wer einen Schnelltest machen lassen möchte, kann sich dafür telefonisch anmelden, erklärt Gabi Weigel. Wartezeiten und zu viele Personen gleichzeitig in der Apotheke sollen dadurch vermieden werden. Getestet wird aktuell an vier Vormittagen im Viertelstundenrhythmus. Bei weiterhin großer Nachfrage könnten auch zusätzliche Termine in den Abendstunden angeboten werden.


Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen: Hier gibt's Schnelltests


Bevor der Nasenabstrich genommen wird, muss der Kunde einen Selbsteinschätzungsfragebogen mit seinen persönlichen Angaben ausfüllen und versichern, keinerlei Symptome zu haben. Ansonsten nämlich dürften die Mitarbeiter der Apotheke keinen Test durchführen, sondern die Person an den Hausarzt oder die Teststation verweisen, erläutert die Apothekerin.

"Jede Nase ist anders"

Zur Sicherheit wird nach einem kurzen Aufklärungsgespräch die Körpertemperatur kontrolliert. Dann greift die geschulte Kraft, eingepackt in Schutzausrüstung, zum Teststäbchen, das tief in die Nase eingeführt wird. "Dabei haben wir in den letzten Tagen schon gemerkt: Jede Nase ist anders, und jeder Kunde reagiert unterschiedlich empfindlich auf den Test", berichtet Gabi Weigel von ersten Erfahrungen.

Nach etwa 15 Minuten liegt das Testergebnis vor, das dann 24 Stunden gültig ist. Darauf warten kann der Kunde entweder vor der Tür, oder er kann es sich auch ganz bequem an seine E-Mail-Adresse oder auf sein Handy schicken lassen. Sollte das Ergebnis positiv ausfallen, wird es von der Apotheke aus direkt ans Gesundheitsamt weitergeleitet. Für die Testperson bedeutet das, sich umgehend in Quarantäne zu begeben und einen PCR-Test machen zu lassen.

Über keinen eigenen Raum für die Durchführung der Tests verfügt die Linden-Apotheke. "Wir wollen aber auch unseren Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten", betont Chefin Stephanie Schubert und fand eine kreative Lösung: Der TV 1860 stellt ihr einen Verkaufsanhänger zur Verfügung, der nun neben der Apotheke in der Lindleinswasenstraße aufgestellt ist. "Ansonsten wäre es nicht möglich gewesen", erzählt die Apothekerin, die in dem fahrbaren Untersatz seit dieser Woche Montag, Dienstag und Donnerstag von 8.30 bis 10.30 Uhr, Mittwoch und Freitag von 16.30 bis 18 Uhr und Samstag von 13.15 bis 14.45 Termine für Schnelltests anbietet.

Große Nachfrage

Diese Zeiten sind jedoch nicht in Stein gemeißelt: "Je nach Bedarf können wir daran noch feilen, das wird sich zeigen." Momentan ist die Nachfrage groß, "aktuell sind wir ausgebucht", sagt Stephanie Schubert, die schon überlegt, den jetzigen Zehn-Minuten-Takt zu verkürzen.

Die Anmeldung zu einem Test erfolgt über einen Link auf der Homepage. Hier können bereits alle nötigen Formulare ausgefüllt werden. Per E-Mail wird dann die Bestätigung des Termins samt QR-Code verschickt. "Dieser Code samt Personalausweis sind zum Termin mitzubringen, damit wir das zuordnen können", erläutert sie das weitere Procedere.

Das Ergebnis wird ebenfalls per E-Mail übermittelt. Wer keine Möglichkeit hat, sich online zu registrieren, darf selbstverständlich zum Telefon greifen und einen Termin vereinbaren. Auch das Ergebnis kann in diesem Fall direkt in der Apotheke ausgedruckt und mitgenommen werden.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Gunzenhausen