16°

Samstag, 24.10.2020

|

Unter Heuballen begraben: Kollege rettete Landwirt in Oettingen

Der 41-Jährige wurden von dem 400 Kilogramm schweren Gebinde überrollt - 08.10.2020 09:50 Uhr

Rund 400 Kilogramm schwer können solche Heuballen werden. Ein Landwirt in Oettingen wurde nun von so einem riesigen Ballen überrollt und überlebte das nur dank eines Kollegens.

© André De Geare


Der 41-jähriger fegte am Mittwochnachmittag seine Scheune aus, um Platz für die bereits im Frontlader geladenen Heuballen zu schaffen. Während der Arbeiten löste sich einer der rund 400 Kilogramm schwerer Heuballen, fiel von dem Frontlader und überrollte den Landwirt von hinten.

Der Mann konnte sich aufgrund des Gewichtes nicht mehr selbst befreien. Er war aber noch in der Lage, mit seinem Handy einen gleichaltrigen Kollegen zu informieren, danach verlor er das Bewusstsein.

Der Kollege reagierte extrem besonnen. Er zog sofort den Heuballen mit dem Traktor weg und begann den bereits blau angelaufenen Landwirt zu reanimieren. Dieser wurde dann mit dem Rettungshubschrauber und dem Verdacht von einer Thorax-Prellung in ein Krankenhaus geflogen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


ab

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hainsfarth, Auhausen, Westheim