-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Wolframs-Eschenbach: Michael Dörr kandidiert erneut

CSU und Unabhängige Bürger setzen auf eine gemeinsame Liste für die Kommunalwahl - 12.01.2020 16:24 Uhr

Wollen sich in den nächsten Jahren im Stadtrat von Wolframs-Eschenbach engagieren: die Kandidaten der gemeinsamen Liste von CSU und Unabhängigen Bürgern. © Alexander Biernoth


Auf den weiteren Plätzen folgen Johann Schlackl, Helmut Arndt, Barbara Seitz-Dichter, Maximilian Weeger, Bettina Durst, Christian Ludwig, Krimhild Heubusch, Armin Medek, Franz Kocher, André Dauer, Klemens Wegehaupt, Sabine Liebert, Marc Reichl, Simone Wiesenberg und Thomas Hubinger. Als Ersatzkandidaten wurden Birgit Brand-Seitz, Johann Seitz und Norbert Hausmann nominiert.

Bürgermeister Michael Dörr stellte zu Beginn der Nominierungsversammlung fest, dass Wolframs-Eschenbach einen hervorragenden Ruf genieße. Die Stadt sei in den vergangenen sechs Jahren weiterentwickelt, und es sei vieles vorangebracht worden. Als Beispiele nannte er die Sanierung des Traditionsgasthofs "Alte Vogtei" und den Erhalt der Hauptschule.

In seiner Amtszeit sei die Zahl der Arbeitsplätze in der Stadt um 34 Prozent angestiegen, und es habe einen starken Anstieg beim Tourismus gegeben. Die Probleme, so Dörr, hören aber nicht auf. Die Uhren der großen Politik, so sagte er, ticken nicht für den ländlichen Raum. Als Beispiel nannte er die Wiederbelebung einer Bäckerei in Wolframs-Eschenbach. In der kommenden Wahlperiode, so wurde es auf der Nominierungsversammlung besprochen, wollen sich CSU und Unabhängige Bürger für den Neubau einer zeitgemäßen Kindertagesstätte am Sportzentrum einsetzen. Aber auch die Umsetzung des Baugebiets Mühlbuck V steht als weiteres Ziel auf der Agenda. Es soll ein Seniorenkonzept erstellt werden und eine Tagespflege im Bereich des derzeitigen Kindergartens St. Stilla entstehen.

Außerdem ist geplant, die Jugendarbeit weiterhin zu unterstützt, und auch die Pflege der Natur sowie der Artenvielfalt haben sich die Stadtratskandidaten auf die Fahnen geschrieben. Weitere Ziele sind die Förderung der heimischen Wirtschaft, die Entwicklung der Stadtteile, des Tourismus und die Stärkung des Schulstandorts.

abi E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Wolframs-Eschenbach, Wolframs-Eschenbach