Montag, 21.10.2019

|

Zauberhafte Lichterspiele am Brombachsee

"Magische Momente " mit optimalem Wetter, Musik, Lasershow und Feuerwerk - 01.09.2019 16:31 Uhr

Ein Feuerkünstler zeigte am Ramsberger Strand sein Können und verkürzte den zahlreichen Besuchern die Wartezeit auf die Lasershow. © Christian Pohler


"So war das ursprünglich ja auch gedacht", freut sich Miriam Zöllich, die für die Öffentlichkeitsarbeit beim Zweckverband Brombachsee zuständig ist, am nächsten Morgen über das gelungene Event und die vielen Gäste. Ihre Zahl schätzen sie und ihr Chef Dieter Hofer anhand der Parktickets auf rund 15 000. "Ganz viele von ihnen sind auch mit dem Rad gekommen und von Standort zu Standort gefahren", so die Beobachtung von Miriam Zöllich.

Um den Besuchern die Wartezeit auf die Lasershow und das Feuerwerk zu verkürzen, sorgten heuer neben den verschiedenen Bands zum ersten Mal Feuer- und Seifenblasenkünstler, Lichtjongleure und LED-Künstler für Kurzweil. "Überall hat etwas geleuchtet rund um den See", erzählt die Mitorganisatorin begeistert, und auch Spalts Bürgermeister Udo Weingart zeigte sich angesichts des regen Zulaufs beeindruckt davon, wie populär das Seenland inzwischen geworden ist.

Bilderstrecke zum Thema

Lichterzauber am Brombachsee

Genauso, wie es sein sollte und wie es sich die Organisatoren von Anfang an gewünscht hatten, gingen heuer die "Magischen Momente" am Brombachsee über die Bühne: Die sommerlichen Temperaturen und das ansprechende Programm lockten die Besucher zu tausenden an die Strände.


Bis in den Abend hinein nutzten Groß und Klein die direkte Lage am See für ein erfrischendes Bad bei sommerlichen Temperaturen. Und auch wenn die Schlangen an den Foodtrucks teilweise lang waren – die Auswahl an kulinarischen Genüssen ließ wohl kaum Wünsche offen. Oder aber, man hatte gleich selbst vorgesorgt und sich mit einem Picknick eingedeckt. Gemütlich am Strand auf einer Decke sitzend, ließ es sich herrlich aushalten.

Von der „MS Brombachsee“ aus wurde die Lasershow – das Herzstück der „Magischen Momente“ – gestartet. Der etwa zehnminütige Lichterzauber war dank des fahrbaren Untersatzes in Absberg, in Enderndorf, Allmannsdorf und Ramsberg zu sehen. © Christian Pohler


Ein dickes Lob gab es von Miriam Zöllich für die Arbeit der örtlichen Freiwilligen Feuerwehren. Die aktiven Helfer sorgten für eine reibungslose An- und Abfahrt der Gäste der "Magischen Momente".

 

tell E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Absberg, Pleinfeld, Spalt