18°

Donnerstag, 17.10.2019

|

1,8 und 2,4 Promille: Zeugen melden betrunkene Lkw-Fahrer

In beiden Fällen wiesen aufmerksame Verkehrsteilnehmer auf die Gefahr hin - 13.08.2019 13:00 Uhr

Am Montag hat die Polizei gleich zwei betrunkene Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Gegen 18 Uhr meldete ein Zeuge einen schlangenlinienfahrenden Lkw auf Höhe Hersbruck. Der 26-Tonner war auf der B14 von Reichenschwand kommend in Richtung Sulzbach-Rosenberg unterwegs und überfuhr mehrfach die Mittellinie. In der Oberpfalz auf Höhe Kauerhof konnten die Streife aus Sulzbach-Rosenberg den Lkw etwa 20 Minuten später stoppen.

Die Polizei bemerkte sogleich die entsprechende Alkoholfahne des 34-jährigen Berufskraftfahrer. 1,8 Promille ergab der Test. Damit war die Fahrt für den Mann beendet, der anschließend zur Blutentnahme ins Krankenhaus kam. Wie lange der Fahrer so alkoholisiert unterwegs war, konnten die Beamten nicht genau bestimmen. Geschädigt wurde niemand durch das verantwortungslose Verhalten - zumindest meldete sich bislang noch niemand, so die Polizei.

Bei Greding ereignete sich ein ganz ähnlicher Vorfall auf der A9 Richtung München. Montagnacht meldete sich ebenfalls ein aufmerksamer Verkehrsteilnehmer bei der Polizei. Er war besorgt, weil ein ihm vorausfahrender Lkw mit frischem Unfallschaden deutliche Schlangenlinien fuhr und grundlos seine Geschwindigkeit verringerte und dann wieder beschleunigte. Die Polizisten der Autobahnpolizei Feucht konnten den Fahrer bei der Anschlussstelle Greding aufhalten. Ein Atemalkoholtest ergab 2,4 Promille bei dem Kraftfahrer.

Die Beamten nahmen den 61-Jährigen zum Ausnüchtern mit auf die Dienststelle. Bei der entsprechenden Durchsuchung fanden sie zudem noch ein in Deutschland verbotenes Springmesser, so die Polizei. Der Mann muss sich jetzt Verkehrsdelikten und einem Verstoß nach dem Waffengesetz verantworten. Woher der Schaden an dem Lkw kam, konnte noch nicht ermittelt werden.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

ikö

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hersbruck, Greding