Montag, 01.06.2020

|

A9 war voll gesperrt: Pkw geht auf Autobahn in Flammen auf

Das Fahrzeug hat sich in den Teer gebrannt - 18.02.2020 20:56 Uhr

Am Dienstag kam es auf der A9 zum Vollbrand eines Autos in Fahrtrichtung München. © Freiwillige Feuerwehr Schnaittach


Gegen 17.30 Uhr erreichte die Polizei der Notruf, wegen des in Vollbrand geratenen Pkws. Das Auto war auf der A9 in Fahrtrichtung München unterwegs und befand sich auf Höhe des Parkplatzes Wolfshöhe, der zwischen den Anschlussstellen Schnaittach und Lauf/Hersbruck liegt, als es zu dem Vorfall kam. Verletzt wurde dabei niemand.

Wegen des Vorfalls musste die Autobahn kurzzeitig voll gesperrt werden, bevor der linke Fahrstreifen wieder freigegeben wurde. Da sich das Auto in den Teer der Autobahn eingebrannt hat, wurde die Autobahnmeisterei hinzugezogen, die die Fahrbahn instand setzen musste. Warum das Auto Feuer gefangen hat, ist nicht bekannt.

Der brennende Pkw wurde von der Feuerwehr auf Höhe des Parkplatzes Wolfshöhe zwischen den Anschlussstellen Schnaittach und Lauf/Hersbruck gelöscht. © Freiwillige Feuerwehr Schnaittach


end

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schnaittach, Schnaittach