Mittwoch, 20.01.2021

|

Schloss Neidstein im Kleinformat: Mit viel Liebe zum Detail

Maßstabsgetreues Modell des historischen Goglhofs entstand bereits - 04.12.2020 14:02 Uhr

Konrad Gebert mit seinem Nachbau von Schloss Neidstein.

03.12.2020


. Heuer nun nahm sich Konrad Gebert Schloss Neidstein vor. Von Juni bis Oktober vertiefte er sich in den Nachbau des mehr als 500 Jahre alten Schlosses und opferte dafür rund 400 Arbeitsstunden. Auf einer Fläche von 2,40 mal 1,30 Meter baute Gebert mit Styrodur die Außenwände des im Original 45 Meter langen Gebäudes nach.

Eingangstor, Treppengiebel, das in einem leichten Bogen errichtete Hauptgebäude und der Turm entsprechen genau dem Original. Sprossenfenster, Fensterläden, Dachgauben, die Kamine, selbst die bewegliche Wetterfahne sind naturgetreu nachgebaut. Das Fachwerk am Nebengebäude besteht aus Holz, die Gitter vor den Fenstern und das Eingangstor aus Metall – alles mit viel Liebe zum Detail gestaltet.

Leonhard Ehras

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Etzelwang