17°

Dienstag, 17.09.2019

|

Aus Riesenrad gestürzt: Open-Beatz-Besucher in Lebensgefahr

Rettungsdienst musste 31-Jährigen reanimieren - Hubschrauber im Einsatz - 20.07.2019 20:02 Uhr

Auf dem Open-Beatz-Festival ist am Samstagabend ein Besucher aus großer Höhe aus dem Riesenrad gestürzt. Er wurde lebensgefährlich verletzt. © ToMa


Auf dem Gelände des Open-Beatz-Festivals in der Puschendorfer Straße in Höfen ereignete sich am Samstag ein schwerer Unfall: Gegen 18.10 Uhr fuhr ein 31-Jähriger gemeinsam mit seiner weiblichen Begleitung mit dem Riesenrad des Festivals. Aus noch ungeklärter Ursache stürzte er plötzlich aus großer Höhe aus der Gondel. Da die Helfer des Rettungsdienstes und der Feuerwehr direkt neben dem Fahrgeschäft stationiert sind, konnten sie schnell eingreifen. Laut Angaben der Polizei erlitt der Besucher jedoch lebensgefährliche Verletzungen und musste reanimiert werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur bislang unklaren Unfallursache aufgenommen. © ToMa


Ein Rettungshubschrauber wurde angeordnet und landete auf dem Gelände. Schließlich entschied man sich aber, den Verletzten mit dem Rettungswagen ins Klinikum zu bringen. Die Hintergründe zu dem Unfall sind derzeit noch unklar. Die Kriminalpolizei Erlangen hat vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen. Das Riesenrad musste für die kriminaltechnischen Ermittlungen gesperrt werden. Laut Angaben des Veranstalters soll das Fahrgeschäft bis Festivalende außer Betrieb bleiben.

Dieser Artikel wurde am Samstag gegen 19.50 Uhr aktualisiert.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach