Gut zu wissen

Herzogenaurach: In diesen Straßen finden aktuell Bauarbeiten statt

16.11.2021, 14:11 Uhr
Es wird angepackt.

Es wird angepackt. © Matthias Kronau, NN

Katscherstraße bis 3. Dezember gesperrt

Für Arbeiten im Auftrag der Herzo Werke ist die Katscherstraße auf Höhe des Anwesens mit der Hausnummer 1 vom 22. November 2021 bis voraussichtlich 3. Dezember 2021 vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Ein Durchweg für Fußgänger wird ermöglicht. Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen. Die Baumaßnahmen werden möglichst reibungslos durchgeführt, die Stadt Herzogenaurach bittet für unvermeidbare Beeinträchtigungen um Verständnis sowie um Vor- und Rücksicht im abgesperrten Bereich.

ERH 14 bleibt weiter gesperrt

Aufgrund von umfangreichen Tiefbau- und Straßenbauarbeiten des Landkreises bleibt die östliche Hintere Gasse (ERH 14) ab Einmündung “Steinweg” bis zur „Reytherstraße“ für den Durchgangsverkehr weiterhin gesperrt. Die Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Montag, 15. November an. Die Umleitung führt über die Bamberger Straße – Ringstraße – Zum Flughafen.

Willy-Brandt-Platz ab 8. November vollständig gesperrt

Um die Stromverbindung zwischen den Boardinghäusern herzustellen, muss der Willy-Brandt-Platz im Stadtteil Herzo Base vom 8. bis 19. November vollständig für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt in beiden Richtungen über den Hans-Ort-Ring (St 2244), die Straße Zum Flughafen (ERH 3) und den Olympiaring.

Fußgänger und Radfahrer werden gebeten, den Platz über das umliegende Wegenetz zu umgehen. Die Herzobus-Linien 274 Uhrzeigersinn und 274 Gegen-Uhrzeigersinn fahren während der Bauarbeiten eine Umleitung über die ERH 3 und wenden an der Wendeschleife nahe der Haltestelle „Münchener Straße“.

Die Bushaltestellen „Willy-Brandt-Platz“ und „Helsinkistraße“ der Linie 274 Gegen-Uhrzeigersinn, sowie die Bushaltestelle „Willy-Brandt-Platz“ der Linie 274 Uhrzeigersinn können für die Dauer der Bauarbeiten nicht bedient werden. Die Linie 274 Gegen-Uhrzeigersinn hält ersatzweise an der Haltestelle „Münchener Straße“ (beim Wartehäuschen).

Am Goldberganger vom 15. bis voraussichtlich 17. November gesperrt

Wegen Straßenunterhaltsmaßnahmen muss die Straße Am Goldberganger ab der Einmündung Zum Schwalbennest bis kurz nach der Einmündung zur Stichstraße Am Goldberganger vom 15. bis voraussichtlich 17. November vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Die Einbahnregelung von der Ansbacher Straße aus kommend Richtung Katscherstraße wird aufgehoben. Der Anliegerverkehr ist bis zur Baustelle frei. Die Einfahrt in die Stichstraße Am Goldberganger 1 bis 7 ist dagegen nicht möglich. Ein Durchgang für Fußgänger wird grundsätzlich aufrechterhalten.

Im Gefällebereich ist die Straße schlecht einsehbar, Fahrzeuge haben Schwierigkeiten auszuweichen. Somit ist ein Fußgängerverkehr in diesem Bereich nicht möglich.

Fuß- und Radweg entlang der Industriestraße

Wegen umfassender Bauarbeiten auf dem Gelände der Firma Schaeffler muss der Fuß- und Radweg entlang der Industriestraße vom 27. September 2021 bis voraussichtlich Anfang 2024 gesperrt werden. Radfahrer und Fußgänger werden über die Wege an der Mittleren Aurach entlang der Hans-Maier-Straße umgeleitet.

Kleiststraße zwischen Theodor-Heuss-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße

Hier finden weitreichende Straßen- und Tiefbauarbeiten für Kanal-, Wasser- und Versorgungsleitungen statt. Die Kleiststraße muss deshalb zwischen den Einmündungen Theodor-Heuss-Straße und Gerhart-Hauptmann-Straße vollständig für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Die Arbeiten starten voraussichtlich ab 5. Juli und werden bis in den Dezember hinein andauern. Die anliegenden Grundstückszufahrten bleiben grundsätzlich erreichbar, mit voranschreitenden Arbeiten ist jedoch mit temporären Beeinträchtigungen zu rechnen.

Zu Fuß und per Rad kann die Baustelle passiert werden. Radfahrer müssen gegebenenfalls absteigen. Der Baustellenbereich kann über die Theodor-Heuss-Straße, die Lessingstraße und die Gerhart-Hauptmann-Straße umfahren werden.