Mittwoch, 14.04.2021

|

Kokain und Marihuana: Erlanger Polizei zieht zwei berauschte Autofahrerinnen aus dem Verkehr

Vorfälle auf der Autobahn bei Erlangen - Weiterfahrt verboten - 31.01.2021 09:45 Uhr

Bei der Kontrolle auf der Höhe von Heßdorf stellten die Beamten am Samstagnachmittag bei einer 24-jährigen Fahrerin aus Mittelfranken drogentypische Auffälligkeiten fest. Nachdem die Frau den Vorwurf zunächst noch geleugnet hatte, räumte sie schließlich den Konsum von Marihuana am Vorabend ein.

Bei einer weiteren Fahrzeugkontrolle konnten die Beamten auf der A 3 auf Höhe Erlangen auch bei einer 36-jährigen Autofahrerin drogentypische Auffälligkeiten wahrnehmen. Auch diese gab letztlich an, in den letzten Tagen Kokain konsumiert zu haben.

Beide Frauen mussten sich einer Blutentnahme unterziehen. Ihre Weiterfahrt wurde unterbunden. Da die 36-Jährige, die aus Osteuropa stammte, keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte, musste diese mehrere hundert Euro als Sicherheitsleistung hinterlegen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Erlangen, Heßdorf