14°

Mittwoch, 16.10.2019

|

Polnische Kulturrevue zum fünfjährigen Bestehen

Die Landkreise Erlangen-Höchstadt und Tarnowskie Góry feiern ihre Partnerschaft mit kulturellen Beiträgen - 06.10.2010 15:39 Uhr

Vor fünf Jahren montierten Landrat Eberhard Irlinger (links) und sein Kollege aus dem polnischen Tarnowskie Góry, Jozef Korpak, das Schild, das in Richtung des Partnerlandkreises weist. © Kronau


ein. Im Rahmen dieser Feierlichkeiten finden vom 8. bis 14. Oktober 2010 die Polnischen Kulturtage statt.

Polnische Künstler unterschiedlicher Stilrichtungen werden bei zahlreichen Veranstaltungen ihr künstlerisches Wirken präsentieren. Zu folgenden Veranstaltungen sind die Landkreisbürger eingeladen:

Konzert mit dem Schülerchor des Gymnasiums Swierklaniec und der Big Band des Gymnasiums Eckental am Freitag, 8. Oktober, um 20 Uhr im Forum Barmherzige Brüder in Gremsdorf, Eustachius-Kugler-Straße 1.

Eine Malereiausstellung mit den Diplomarbeiten der Schüler des Kunstlyzeums in Tarnowskie Góry und deren Lehrer Adam Andryszczak findet am Samstag, 9. Oktober, um 11 Uhr in der Kulturscheune Heroldsberg, Oberer Markt 19, statt.

Der Auftritt der Tanzgruppe Tess bei „Der Landkreis tanzt“ (Eintritt: zehn Euro) ist am Samstag, 9. Oktober, um 20 Uhr in der Aischgrundhalle Adelsdorf, Höchstadter Straße 31c, zu sehen.

Zu einer Fotoausstellung – Stanislaw Tarasek, Krzysztof Witkowski, Bartlomiej Zylla vom Verein „Projekt Strzybnica” lädt die Fachklinik Herzogenaurach am Sonntag, 10. Oktober, ab 18 Uhr ein.

Ein Rockkonzert der Gruppe „Arsenau“ findet am Sonntag, 10. Oktober, um 20 Uhr im Ratskeller Herzogenaurach, Marktplatz 11, statt.

Ein Konzert von Hanna (Klavier) und Bartlomiej (Geige) Balcerzak gibt es am Montag, 11. Oktober, um 20 Uhr in der Aula des Gymnasiums Eckental, Neunkirchener Straße 1, zu hören.

Abend der Heimat

Ein Abend der Heimat mit der Malereiausstellung „Farben Schlesiens“ — naive und intuitive Malerei aus der Sammlung von Gerard Trefón und einem Auftritt der Volksgruppe „Maly Slask“ am Dienstag, 12. Oktober, um 19 Uhr im Forum Barmherzige Brüder Gremsdorf.

Die Filmvorführung „Benek“ (2007), ein Spielfilm von Robert Glinski, ist am Mittwoch, 13. Oktober, um 20 Uhr in den Casino Lichtspielen in Eckental, Eschenauer Hauptstraße 55, zu sehen.

„Dazwischen“ – Malerei, Grafik, Installation – Arbeiten von Artur Lubos können Kunstinteressierte am Donnerstag, 14. Oktober, um 19 Uhr im Stadtturm Höchstadt betrachten.

Ein Konzert der Alternativmusik von Ania Brachaczek und BiFF wird am Donnerstag, 14. Oktober, um 20 Uhr in der Fortuna Kulturfabrik in Höchstadt, Bahnhofstraße 9, geboten. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach, Höchstadt