Mittwoch, 13.11.2019

|

Steinbacher Spielplatz als neue Mitte

Hußenether-Wiese im kleinen Ortsteil mit Geräten und Grill-Lizenz — 35000 Euro investiert - 02.07.2010

Nahmen den Spielplatz mit Freude in Besitz: Junge und ältere Bürger von Steinbach. © Kern-Miereisz


Die Picknicktasche und den Grill brachten sie gleich mit, die Bürger des schmucken kleinen Ortsteils Steinbach. Und anwesend waren nicht nur jede Menge Kinder und fast schon Halbwüchsige, auch viele Eltern und Großeltern nahmen mit Freude zur Kenntnis, dass Steinbach jetzt einen Spielplatz mit Fußballplatz und Grillerlaubnis hat. Noch dazu schön und zentral gelegen.Bürgermeister German Hacker, der trotz Hitze den Berg nach Steinbach per Fahrrad bewältigte, freute sich, dass der Wunsch, den die Bürger, vor allem Anke und Rainer Goblirsch, erneut beim Ehrungsabend der Feuerwehr geäußert hatten, nach langen Jahren des Wartens endlich erfüllt werden konnte.

Ausschlaggebend war die Bereitschaft der Familie Georg und Michael Hußenenther, ein Stück ihrer Wiese herzugeben. German Hacker rekapitulierte, man sei schnell einig gewesen und appellierte: „Bitte lasst auch Spaziergänger drauf.“

11000 Euro wurden für Materialkosten wie Rutsche, Karussell, Zaun aufgewendet, 24000 Euro fielen an Personalkosten an. Die Kinder, die freudestrahlend die Tür zum Spielplatz aufmachten, bedankten sich mit einer Flasche Sekt, die der Bürgermeister an die Männer im Bauhof weiterleiten will.-eke

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Steinbach