16°

Donnerstag, 24.09.2020

|

Unwetter: Herzogenaurach unter Wasser

Die Feuerwehren sind seit den Abendstunden im Dauereinsatz - 11.08.2020 21:56 Uhr

Wasser raus aus den Keller, wie hier in der Kellergasse.

© Matthias Kronau


Solche Wassermassen hat wohl keiner für möglich gehalten. Gewitter waren zwar für den Nachmittag angesagt gewesen, der Deutsche Wetterdienst hatte für fast ganz Franken Unwetterwarnung ausgegeben.

Getroffen hat es am Dienstag Abend aber offenbar vor allem die Herzogenauracher Innenstadt, wie die Herzogenauracher Polizei in einer ersten Lageeinschätzung betonte. Der Höchstadter Bereich scheint dagegen glimpflich davongekommen zu sein, wie von der dortigen Polizeiinspektion zu erfahren war.

Bilderstrecke zum Thema

Hagel, Sturm und Regen: Herzogenaurach unter Wasser

In Sekundenschnelle waren Straße unter Wasser und Keller vollgelaufen - die Innenstadt von Herzogenaurach hat am Dienstagabend ein schweres Gewitter getroffen. Hier erste Eindrücke.


In kürzester Zeit aber waren in Herzogenaurach mindestens die Schütt und die Hauptstraße unter Wasser, weil die Kanalisation der Wassermassen nicht mehr Herr wurde. Doch auch weitere Straßen waren betroffen, die Feuerwehr Herzogenaurach wurde unterstützt von weiteren Wehren aus den Nachbargemeinden. So waren etwa beim Kellerauspumpen in der Kellergasse auch Kollegen aus Gremsdorf aktiv.

Im Herzogenauracher Umland sind zudem eine Reihe von Bäumen umgeknickt.

Eine Bilanz des Unwetters ist erst am Mittwoch möglich.

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Herzogenaurach