Open-Air-Kino

Wieder Open-Air-Kino in Herzogenaurach

8.6.2021, 13:38 Uhr
Wolfgang Meyer von mobileskino.de zeigt das neue Open-Air-Kinoplakat. Die Leinwand ist schon aufgebaut.

Wolfgang Meyer von mobileskino.de zeigt das neue Open-Air-Kinoplakat. Die Leinwand ist schon aufgebaut. © Matthias kronau, NN

"Es ist die Zeit der frohen Botschaften. "Nicht euphorisch, aber zumindest gut gelaunt klingt Bürgermeister German Hacker in diesen Tagen. Dass die Fußballnationalmannschaft seit heute Gast in Herzogenaurach, wenn auch sehr versteckt auf der "World of Sports", ist ja nur das eine. Aber die Stadt kann nun auch den Bürgerinnen und Bürgern wieder Abwechslung bieten. Zu allererst: das Open-Air-Kino auf dem Kirchenplatz. Am morgigen Donnerstag geht es schon los.

140 Besucher möglich

"Der Vorverkauf ist bereits gut angelaufen", heißt es aus dem Kulturamt. Auf dem Kirchenplatz dürfen unter den gegebenen Corona-Bedingungen rund 140 Besucher Platz nehmen, jeweils alleine oder im Doppelsitz. Normalerweise könnten auf dem Platz zwischen Kirche und Musikschule durchaus 350 Kinobegeisterte sitzen. Aber immerhin: 140.

Die Laufzeit des Festivals ist verlängert worden, die zehn Filme werden zum größten Teil zweimal gezeigt. So gesehen stehen die Chancen gut, dass jeder ein Ticket bekommen kann.

"Ein treuer Partner"

Gut gelaunt ist auch Wolfgang Meyer von mobileskino.de. Der Verein aus Nürnberg organisiert seit Jahren die Veranstaltungsreihe. "Wir sind ja auch froh, dass es wieder losgeht." Ein Dank richtet er an die Stadt Herzogenaurach, die frühzeitig aktiv geworden ist und die Chance genutzt hat. Herzogenaurach ist "ein treuer Partner", so Meyer.

Der Kirchenplatz, der wegen der Rathaus-Baustelle bereits vergangenes Jahr Schauplatz des Kinos war, ist heuer übrigens noch ein wenig schöner. Der Anhänger, in dem der Projektor steht, ist schön versteckt zwischen Bäumen, am sanierten Seelhaus ist das Gerüst nun weg. Beste Bedingungen für einen entspannten Kinoabend. Die Filme starten erst um 21.30 Uhr, genug Zeit also, sich bei den Gastronomen in der Innenstadt zu stärken, wirbt German Hacker.

Das Programm mit zehn Filmen weist einige Besonderheiten auf, betont Helmut Biehler vom Kulturamt. Gleich drei Filme sind zu sehen, die als Preview laufen, das heißt, die in Herzogenaurach schon vor dem offiziellen Kinostart zu sehen sind. "Mit NOW haben wir erstmals auch einen Dokumentarfilm im Programm."

Erstmals Kinderfilm

Und nicht nur das. Ein kleines Experiment ist wohl, dass erstmals auch ein Film für Kinder gezeigt wird, nämlich "Jim Knopf und die Wilde 13". Quasi ein Film für aufgeweckte oder wachsame Kinder, denn auch dieser Streifen startet natürlich erst um 21.30 Uhr, wenn die Dunkelheit langsam einbricht. Für Kinder dürfte das kein Problem sein, und auch Jim Knopf dürfte nicht immer brav früh ins Bett gegangen sein.

Wichtige Fragen und Antworten:

Muss ich eine FFP2-Maske tragen?

Ja, es gilt eine FFP2-Maskenpflicht auf dem Veranstaltungsgelände und im Gemeindezentrum (Toiletten). Am Sitzplatz darf man die Maske abnehmen.

Muss ich einen negativen Corona-Test vorweisen?

Da der Inzidenzwert im Landkreis derzeit unter 50 liegt, ist kein Nachweis nötig.

Wie kommt man an Tickets?

Der Ticketvorverkauf startet am 1. Juni 2021. Tickets können in der Tourist-Info, Hauptstraße 34, oder online bei Reservix gekauft werden. Ein Ticket kostet 10 Euro.

Wie erfahre ich, ob ein Film ausverkauft ist?

Es gibt einen entsprechenden Hinweis auf www.herzogenaurach.de/openairkino oder auf dem Ticketportal Reservix, ob noch Tickets für den gewünschten Film verfügbar sind.

Gibt es Restkarten an der Abendkasse?

Es gibt keine Abendkasse, man kann jedoch bis Veranstaltungsbeginn die Tickets online kaufen. Einlass ist ab 21.00 Uhr, Filmbeginn ist 21.30 Uhr

Wo ist der Eingang?

Der Zugang zum Kirchenplatz ist ausschließlich über den Steinweg möglich.
Was passiert bei schlechtem Wetter?

Die Filmvorführungen finden bei jedem Wetter statt. Ausgenommen davon sind Unwetterwarnungen. Dann müssen die Filmvorführungen abgesagt, unterbrochen oder abgebrochen werden. Eine Rückerstattung des Eintrittsgeldes erfolgt in diesem Fall von höherer Gewalt nicht.

Und das sind die Filme:

Master Cheng in Pohjanjoki: (10. Juni und 23. Juni)

Nach dem Tod seiner Ehefrau macht der chinesische Koch Cheng sich auf den Weg in ein abgelegenes Dorf in Finnland, um einen alten Freund zu treffen. Allerdings scheint dort niemand seinen Freund zu kennen. Chang beginnt, in einem Café zu arbeiten, wo er die Bewohner mit seinen chinesischen Spezialitäten begeistert. Feelgood-Movie über einen chinesischen Koch, der in der finnischen Provinz ein neues Zuhause und die Liebe findet. Drama/Romanze, 114 Min., ab 6

Eine Frau mit berauschenden Talenten (11. Juni & 26. Juni 2021)

Patience Portefeux, eine französisch-arabische Gerichtsdolmetscherin, arbeitet mit der Polizei am Abhören von Telefonaten. Als die unterbezahlte Beamtin feststellt, dass sie die Mutter eines Dealers kennt, beschließt sie, ihn zu beschützen. Danach steigt sie kurzerhand selbst ins illegale Drogengeschäft ein. Sie benutzt ihr Insiderwissen und ihre Polizeikontakte, um ein Drogenimperium in Belleville aufzubauen.
Komödie/Krimi, 106 Min, ab 12


Der Rausch (Preview) 12. Juni & 18. Juni 2021

Martin arbeitet als Lehrer an einer Oberschule. Doch nun fühlt er sich erschöpft und ausgebrannt. Einige der Schüler und Eltern würden sogar gern, dass er die Schule verlässt. Daraufhin nehmen Martin und drei seiner Kollegen an einem Experiment teil. Nach der Promille-Theorie wollen sie ihren Alkoholpegel konstant hochhalten. Zu Beginn sind die positiven Auswirkungen noch deutlich zu spüren. Doch das riskante Experiment bringt schon bald fatale Folgen mit sich. Drama, 117 Min., ab 12


Neues aus der Welt (13. Juni & 24. Juni 2021)

Nach Beendigung des Bürgerkriegs reist der Veteran Captain Jefferson Kyle Kidd (Tom Hanks) durch das Land, um in abgeschiedenen Städten die neuesten Nachrichten zu verbreiten. Doch eines Tages kreuzt sein Weg den der kleinen Johanna (Helena Zengel), die von dem Indianervolk der Kiowa entführt wurde. Der Captain erklärt sich bereit, das junge Mädchen den gefährlichen Weg zu ihren einzig lebenden Verwandten nach Castroville zu eskortieren. Drama/Western, 118 Min., ab 12


Jean Seberg - Against All Enemies (14. Juni & 27. Juni 2021)

In den späten 60er Jahren gerät die Schauspielerin Jean Seberg, bekannt aus Jean-Luc Godards "Außer Atem", ins Fadenkreuz des FBI. Der Grund dafür ist ihre Unterstützung der Bürgerrechtsbewegung und ihre Beziehung mit Hakim Jamal, einem Mitglied der Black Panthers. Die pausenlose Überwachung und Belästigung von den Behörden hat einen negativen Einfluss auf das Leben und die Karriere der Schauspielerin. Drama, 103 Min, ab 12


Dream Horse (15. Juni & 25. Juni 2021)

Jan Vokes, eine Putzfrau und Barkeeperin aus einem kleinen Dorf in Wales, hat einen großen Traum: Sie will ein erfolgreiches Rennpferd züchten und trainieren. Obwohl sie weder Geld noch Erfahrung hat, überzeugt sie ihre Nachbarn, die ebenfalls nicht wohlhabend sind, in das Projekt zu investieren. Das Risiko zahlt sich aus, als das Pferd namens Dream immer erfolgreicher wird und zur Elite des Sports stößt.
Drama, 114 Min., ab 6


Und morgen die ganze Welt (16. Juni & 21. Juni 2021)

Luisa, eine zwanzigjährige Jura-Studentin, hat Verbindungen zur Antifa. Gemeinsam mit ihren Freunden Alfa und Lenor unterwandert sie eine regionale Neo-Nazi-Gruppe, um mehr über einen geplanten Angriff auf die Antifa-Szene herauszufinden, der ihre Freunde bedroht. Die Freunde dringen immer tiefer in die Rechte Szene ein und erkennen Verbindungen in höchste politische Kreise. Die Freunde sind sich nicht sicher, wie weit sie gehen müssen, um ihre Freunde und die Demokratie zu schützen. Drama, 110 Min, ab 12


Harriet - Der Weg in die Freiheit (17. Juni & 22. Juni 2021)

Harriet Tubman gelingt es, sich von der Sklaverei zu befreien. Ihre Familie muss sie dabei zurücklassen. In Freiheit ist sie zunächst als Aktivistin tätig, die sich für die Abschaffung der Sklaverei einsetzt. Doch dann möchte sie mehr tun und gründet eine Organisation ,Underground Railroad'. Zusammen mit kreativen und mutigen Menschen schafft sie es, Hunderte von Unterdrückte aus dem Süden rauszuschmuggeln.
Drama/Action, 125 Min., ab 12

Jim Knopf und die Wilde 13 (19. Juni 2021)

Das Leben in Lummerland geht wieder seinen gewohnten Gang. Doch das nächste Abenteuer für Jim Knopf und Lokführer Lukas lässt nicht lange auf sich warten. Die Wilde 13 hat herausgefunden, dass Frau Malzahn besiegt wurde, und will sich nun rächen. Die Einwohner wissen jedoch nichts von der bevorstehenden Gefahr. Derweil besucht Prinzessin Li Si Jim Knopf. Er hat großes Vertrauen zu ihr und beichtet ihr ein Geheimnis.
Abenteuer, 109 Min., ab 0


NOW (20. Juni 2021)

Die Dokumentation beschäftigt sich mit dem Kampf der jungen Generation für einen besseren und nachhaltigen Planeten. Für junge Aktivisten wie Greta Thunberg und Extinction Rebellion ist der Widerstand mehr als ein Mittel zum Zweck. Dokumentation, 79 Min., ab 6

Keine Kommentare