Samstag, 18.01.2020

|

50-Jähriger sägt sich bei Holzarbeiten Finger ab

Mann wurde mit Rettungshubschrauber in Klinik gebracht - 23.12.2019 12:14 Uhr

Laut Polizei wollte der 50-Jährige aus Eysölden am Samstagvormittag Holzarbeiten erledigen. Mit seiner Tischkreissäge fing er an, einen Balken zu zerkleinern - dabei geriet seine Hand unter das Sägeblatt. Der Zeigefinger des Mannes wurde komplett abgetrennt, ein weiterer Finger verletzt. Der Mann wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Ob der abgeschnittene Finger wieder angenäht werden kann, war laut Polizei noch nicht klar. Der 50-Jährige hatte offenbar Handschuhe getragen, die waren allerdings nicht schnittfest.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Thalmässing