16°

Sonntag, 22.09.2019

|

Crash auf der A 9: Fahrer türmt nach Auffahrunfall

Der Vorfall ereignete sich hinter der Rastanlage Greding - 28.08.2019 06:10 Uhr

Er wollte mit seinem Sattelzug von der Rastanlage Greding auf die A 9 Richtung München auffahren, als es krachte: Ein 50-Jähriger aus Sachsen-Anhalt befuhr aufgrund des stockenden Verkehrs am Montagnachmittag zunächst längere Zeit den Einfädelungsstreifen nach der Rastanlage mit Schrittgeschwindigkeit. Dann stieß ein bislang unbekannter Pkw seitlich gegen sein Fahrzeug – noch bevor er auf den rechten Fahrstreifen der Hauptfahrbahn wechseln konnte.

Zeugen werden gesucht

Der unbekannte Fahrer war offensichtlich rechts von dem Sattelzug unterwegs, als er mit der hinteren linken Seite seines Wagens die Sattelzugmaschine touchierte. Der Sattelzug wurde vorne rechts beschädigt, die Schadenshöhe beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Auch der Pkw des Unbekannten müsste im hinteren linken Bereich beschädigt sein. Nachdem der Unbekannte vom Geschehen Lichtbilder gefertigt hatte, setzte er seine Fahrt fort, ohne seine Daten zu hinterlassen und verließ die A 9 an der Anschlussstelle Greding in unbekannte Richtung.

Personen, die zu dem Unfallhergang Angaben machen können, werden gebeten, sich unter (0 91 28) 9 19 71 14 mit der Verkehrspolizei Feucht in Verbindung zu setzen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

hiz E-Mail

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Greding