Freitag, 21.02.2020

|

zum Thema

Erfahrene Kräfte und "junge Wilde" prägen die SPD-Liste

Hilpoltsteiner Sozialdemokraten stellen Kandidaten für die Stadtratswahl vor - 02.10.2019 06:10 Uhr

Eine Mischung aus bewährten Kräften und „jungen Wilden“ will die Hilpoltsteiner SPD zur Kommunalwahl 2020 auf ihrer Kandidatenliste aufbieten. © Foto: Robert Schmitt


Dabei haben die Genossen mit 100 Prozent Zustimmung auf eine Mischung aus erfahrenen Kräften und "jungen Wilden"" gesetzt, wie es hieß. Ziel der SPD für die Wahl am 15. März 2020 ist es, stärkste Fraktion im Hilpoltsteiner Stadtrat zu bleiben. Inhaltlich setzt die Partei dafür auf Nachhaltigkeit, Kultur, Bildung und Soziales.

Im Schnitt jünger

Im Schnitt sind die 24 Bewerberinnen und Bewerber jünger als vor sechs Jahren. Acht davon haben sich der SPD angeschlossen, ohne Mitglied zu sein. Sieben der neun amtierenden Stadtratsmitglieder treten erneut an. Bis Platz 16 ist der SPD-Wahlvorschlag abwechselnd jeweils mit Mann und Frau besetzt. Nicht mehr angetreten sind die Stadtratsmitglieder Elfriede Dotzer und Josef Lerzer.

Angeführt wird die Liste von Bürgermeister Markus Mahl. Ihm folgt das Hilpoltsteiner SPD-Urgestein und Vorsitzende der SPD im Kreistag Christine Rodarius. Auf Platz drei tritt der 39-jährige Fraktionschef Benjamin Beringer an. Die ersten sechs Plätze sind von amtierenden Stadtratsmitgliedern besetzt. Ältester SPD-Stadtratskandidat ist der 71-jährige Heinz Ripka. Er kandidiert auf Platz 21.


Kommunalwahl 2020: Welche Bürgermeister treten wieder an? Und welche nicht?


Der 29-jährige Hendrik Broschat auf Platz 23 und die 31-jährige Maria Weiß auf zwölf sind die jüngsten. Als erste Newcomer setzt die SPD gleich auf zwei Kandidaten ohne Parteibuch. Der 41-jährige Christian Gampel ist Diakon im Auhof. Er lebt seit 2005 in Hilpoltstein. "Ich habe zwei Kinder, eine Frau und ein Leben hier: Da will ich mitgestalten", so Gampel, der auf Platz sieben antritt.

Für Familie und Soziales

Platz acht hat Birte-Daniela Künzel übernommen. Die 46-jährige Heilerziehungspflegerin hat ihre Ausbildung im Auhof absolviert und arbeitet als freiberufliche Tagesmutter. "Ich will mich für Familie und Soziales einsetzen, weil ich jeden Tag damit zu tun habe", sagt Künzel. Stadtratsmitglied Martin Kapfenberger belegt Platz neun. Ebenfalls ein Neuling ist die 35-jährige Catherine Rodarius auf Platz zehn.

Die Hilpoltsteiner SPD-Vorsitzende Petra Beringer bezeichnete die SPD als Vorreiter einer nachhaltigen Kommunalpolitik in Hilpoltstein. "Vor allem im Zeichen des Klimawandels gibt es aber noch viel zu tun", erklärte sie und forderte ein gesellschaftliches Umdenken. "Die Zeit für einen Wandel ist reif und deshalb schlägt jetzt die Stunde der Sozialdemokratie", war Beringer überzeugt.


Kommunalwahl 2020 in Bayern: Wann und wie wird gewählt?


Bürgermeister Markus Mahl steht vor seinem fünften Kommunalwahlkampf. An der erneuten Nominierung des 60-jährige Juristen als SPD-Kandidat für den Posten des Bürgermeisters besteht kein Zweifel. Sie soll im November erfolgen. "Wir als SPD haben die Stadt deutlich geprägt, indem wir die Richtung vorgegeben und Weichen gestellt haben", sagte Mahl. Im Konsens mit den anderen Kräften im Stadtrat wolle man auch in Zukunft das umsetzen, "wofür die SPD steht".

Vorschläge für den Kreistag

Er freue sich auf den Wahlkampf mit den 24 Kandidatinnen und Kandidaten. "Denn das ist eine tolle Liste", so Mahl. Vorgänger Bernd Beringer forderte seine Partei auf, die Kultur noch mehr zu betonen. "Denn Kultur ist der Kitt einer Stadtgesellschaft", meinte Beringer. "Die SPD hat schon immer ein Leitbild davon gehabt, wie die Menschen in Hilpoltstein am besten zusammenleben", so Beringer. "Darauf beruht ein Großteil unserer Erfolgsbilanz."

Neben der Stadtratsliste haben die Hilpltsteiner Genossinnen und Genossen auch ihre Vorschläge für die Kreistagsliste der SPD im Landkreis Roth beschlossen. Christine Rodarius, Ute Mahl, Benny Beringer, Markus Mahl, Danielle Rodarius, Josef Lerzer und Hedwig Waldmüller sollen für das Landkreis-Gremium kandidieren.

ROBERT SCHMITT E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein