-5°

Samstag, 25.01.2020

|

Gerüchte bestätigen sich: Hotel am Rothsee kommt

Die Pläne bringen auch Bewegung in den Hilpoltsteiner Kommunalwahlkampf. - 13.12.2019 15:01 Uhr

Am Rothsee könnte ein Hotel mit 25-Meter-Schwimmbecken entstehen. Das hat Auswirkungen auf die Hilpoltsteiner Pläne für ein Schwimmbad. © Archivbild: News5


Das Hotel hatte Benjamin Beringer (SPD) noch als Gerücht in die Diskussion um den Bau des Hallenbades in Hilpoltstein eingebracht. Die Pläne könnten der Diskussion nun eine entscheidende Wendung geben, da ein 25-Meter-Becken in der Stadt selbst dann überflüssig werden würde.

Die Frage nach einem Becken entsprechender Größe "stellt sich dann nicht mehr", so Bürgermeister Markus Mahl (SPD) im Nachgang der Ratssitzung. Falls sich die Pläne konkretisieren und die Zeitschienen einigermaßen zusammenfallen, wäre das ein weiterer Grund, kein Becken in dieser Größe zu bauen.

Sportler suchen Ausweichmöglichkeiten

Gleichzeitig betonte er aber auch, sich nicht weiter äußern zu wollen, um Investoren nicht zu verschrecken Immerhin: Der Zweckverband Rothsee, Mitglieder sind Hilpoltstein, Roth, Allersberg, der Landkreis und der Bezirk, wünsche sich schon lange ein Hotel am Rothsee in zweiter Reihe. Zwischen Seezentrum Heuberg und Kanal würde das passen.

Das Hotel hätte Folgen für den Wahlkampf in Hilpoltstein: Die Parteien positionieren sich um den Hallenbadbau, die Freien Wähler haben sich für ein 25-Meter-Becken ausgesprochen; CSU und SPD sind eher skeptisch.

 

Und auch Roth diskutiert schon länger über den Bau eines Hallenbads. Der Landkreis könnte zudem sein Profil als Triathlonregion schärfen. Die Sportler suchen nach dem Aus im Bad der Kaserne nach Ausweichmöglichkeiten, fahren teils bis Nürnberg oder Weißenburg. Versuche, ein interkommunales Hallenbad zu bauen, sind gescheitert, die Privatwirtschaft könnte nun erfolgreich sein.

bga E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Hilpoltstein