Freitag, 21.02.2020

|

Großbrand in Meckenhausen: Autowerkstatt stand in Flammen

Rund 400.000 Euro Sachschaden - Brandursache unklar - 20.06.2015 10:40 Uhr

Ein Brand in Hilpoltstein hat in der Nacht zum Samstag eine ganze Werkstatt und mehrere Autos beschädigt. © News5 / Fechner


In der Nacht auf Samstag brach in einer Autowerkstatt in Meckenhausen, einem Ortsteil von Hilpoltstein, ein Feuer aus. Gegen 23.45 Uhr wurde der Brand bemerkt und sofort Polizei und Feuerwehr alarmiert. Das Feuer griff auf die gesamte Halle und den Verkaufsraum für die Neufahrzeuge über.

Zudem brannte ein zuvor in der Werkstatt abgestellter Porsche komplett aus. Auch zwei weitere Fahrzeuge sind von dem Feuer betroffen. Der Porsche war aufgrund eines technischen Defekts wenige Stunden vor dem Brand von der Autobahn abgeschleppt und in der Werkstatt abgestellt worden. Daher ist nicht auszuschließen, dass das defekte Fahrzeug der mögliche Brandverursacher ist.

Die Freiwillige Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern. Deren Bewohner konnten unverletzt in Sicherheit gebracht werden. Die genaue Brandursache bleibt trotz eines Verdachts auf den Porsche bisher noch unklar. Die Ermittlungen laufen derzeit weiter. Ob weitere Fahrzeuge von dem Feuer betroffen sind, kann derzeit nicht abgeschätzt werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens liegt bei mindestens 300.000 Euro.

Bilderstrecke zum Thema

Brand verursacht hohen Schaden in einer Autowerkstatt

Ein Feuer in einer Autowerkstatt in Hilpoltstein hat in der Nacht zum Samstag eine ganze Fahrzeughalle und mehrere Pkw zerstört. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern. Wie es zu dem Brand kam, ist derzeit noch völlig unklar. Es entstand ein Sachschaden von mindestens 300.000 Euro.


Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Hilpoltstein, Meckenhausen